Àmbit Metropolità de Barcelona

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aufteilung Kataloniens in 7 Regionen nach dem Regionalplan von 1995:
  • Àmbit metropolità
  • Alt Pirineu i Aran
  • Camp de Tarragona
  • Comarques Centrals
  • Comarques Gironines
  • Ponent
  • Terres de l’Ebre

Das Àmbit metropolità de Barcelona ist eines von sieben Territorien (àmbits funcionals territorials), in der Autonomen Gemeinschaft Katalonien, das 1995 mit dem Regionalplan (Pla territorial general de Catalunya) durch Gesetz beschlossen wurde.

Das Àmbit metropolità Barcelona (AMB) wurde durch das Parlament von Katalonien 1987 definiert. Danach umfasst das Territorium 3.236 km² und hat 4.992.193 Einwohner (2009). Mit 1.523 Einwohner/km² gehört das AMB zu den 10 am dichtesten bevölkerten Regionen der Europäischen Union. Das Àmbit liegt am Mittelmeer, um die Metropole Barcelona, es ist stark industrialisiert und eine der wichtigsten Wirtschaftszonen Spaniens.

Comarcas[Bearbeiten]

Stand: 2009

Comarca Einwohner Fläche
(km²)
Alt Penedès 89.712 559,40
Baix Llobregat 694.646 487,86
Barcelonès 2.105.302 137,00
Garraf 126.556 184,12
Maresme 357.665 399,89
Vallès Occidental 791.093 581,00
Vallès Oriental 377.198 852,11
Bevölkerungsdichte der Comarcas in Catalunya

Àmbits funcionals territorials (AFT)[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]