Águeda (Duero)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Águeda
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Mündung des Águeda in den Douro bei Barca d'Alva

Mündung des Águeda in den Douro bei Barca d'Alva

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Provinz Salamanca, Spanien
Distrikt Guarda, Portugal
Flusssystem Duero
Abfluss über Duero → AtlantikVorlage:Infobox Fluss/QUELLE_fehlt
Mündung Duero41.02860741-6.93151474Koordinaten: 41° 1′ 43″ N, 6° 55′ 53″ W
41° 1′ 43″ N, 6° 55′ 53″ W41.02860741-6.93151474
Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 133 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Einzugsgebiet 2353 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mittelstädte Ciudad Rodrigo

Der Águeda ist ein linker Nebenfluss des Duero und etwa 133 km lang. Er entspringt in der Nähe der Gemeinde Navasfrías in der Provinz Salamanca. Zunächst führt sein Verlauf in nordöstliche Richtung bis zur Stadt Ciudad Rodrigo. Von dort aus fließt er weiter nach Norden durch meist unbewohntes Gebiet und mündet schließlich bei Barca d’Alva in den Duero. Die letzten 22 Kilometer bildet der Águeda die Grenze zwischen Portugal und Spanien.