Ángel Vicioso

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ángel Vicioso beim Giro d'Italia 2011

Ángel Vicioso Arcos (* 13. April 1977 in Calatayud) ist ein spanischer Radrennfahrer.

Vicioso wurde 1999 bei Kelme-Costa Blanca Profi, wo er sich als recht guter Sprinter etablierte. Schon in seinem zweiten Jahr gewann er einen Sprint um den Etappensieg beim Giro d’Italia, wurde jedoch wegen regelwidrigem Verhalten distanziert. In seinen vier Jahren bei Kelme gewann Vicioso auch Eintagesrennen, darunter der Klasika Primavera und zweimal den Gran Premio Miguel Induráin. Er wechselte zu ONCE-Eroski und bewies sich als guter Zeitfahrer und kam auch gut über Hügel hinweg. Etappensiege bei der Baskenland-Rundfahrt und der Katalonien-Rundfahrt fügte er seiner Siegesliste hinzu. 2004 benannte sich das Team in Liberty Seguros um und er konnte zwei Etappen bei der Euskal Bizikleta gewinnen.

Vicioso wird im Zusammenhang mit dem Dopingskandal Fuentes genannt. Sein Name steht auf einer von der spanischen Justiz entschlüsselten Liste von Mitgliedern des Doping-Netzwerks. 2007 fuhr er für das spanische Team Relax-GAM Fuenlabrada, in dem auch weitere des Blutdopings bezichtigte Fahrer angestellt sind. In diesem Jahr konnte er die dritte Etappe der Baskenland-Rundfahrt gewinnen.

Nach der Auflösung von Relax-GAM fuhr er im Jahr 2008 für das portugiesische Continental Team LA-MSS und gewann unter anderem zwei Etappen und die Gesamtwertung der Asturien-Rundfahrt. In den Jahren 2009 und 2010 stand er beim spanischen Professional Continental Team Andalucía-Cajasur unter Vertrag, er konnte in diesen Jahren ebenso jeweils einen Etappensieg bei der Asturien-Rundfahrt feiern. Seit Beginn der Saison 2011 fuhr er für die italienische Mannschaft Androni Giocattoli-C.I.P.I., für die er beim Giro d’Italia 2011 den Sieg auf der dritten Etappe holte.

Zur Saison 2012 wurde er vom russische ProTeam Katusha unter Vertrag genommen.

Erfolge[Bearbeiten]

2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007

2008

2009
2010
2011

Grand Tour Gesamtwertung[Bearbeiten]

Grand Tour 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011
Pink jersey Giro 72 - 50 - - - - - - - - 71
Yellow jersey Tour - - - DNF DNF 64 - - - - - -
golden jersey Vuelta - 52 - 67 - 47 - - - - - -

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]