Árnes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die isländische Gemeinde. Zur Insel Árnes im Fluss Þjórsá, siehe ebendort.
Landgemeinde Árnes
(Árneshreppur)
COA Arneshreppur.jpg
Basisdaten
Staat: Island
Region: Vestfirðir
Wahlkreis: Norðvesturkjördæmi
Sýsla: Strandasýsla
Einwohnerzahl: 49 (1. Januar 2009)
Fläche: 707 km²
Bevölkerungsdichte: 0 Einwohner/km²
Postleitzahl: 522, 523, 524
Politik
Gemeindenummer 4901
Vorsteher des Gemeinderats: Gunnsteinn Gíslason
Kontakt
Adresse der Gemeindeverwaltung: 524 Norðurfirði
Karte
Lage von Landgemeinde Árnes

65.980277777778-21.452777777778Koordinaten: 65° 59′ N, 21° 27′ W

Die Landgemeinde Árnes (isl. Árneshreppur) ist eine isländische Gemeinde in der Region Vestfirðir im Nordwesten Islands.

Am 1. Januar 2009 hatte die Gemeinde 49 Einwohner. Damit ist sie nach Einwohnern die kleinste Gemeinde Islands.

Orte[Bearbeiten]

Blick auf Djúpavík am Reykjarfjörður

Der mittlerweile verlassene Ort Gjögur am Reykjarfjörður war im 19. Jahrhundert ein bedeutender Fischereihafen. Heute befindet sich dort ein Flughafen, welcher regulär zweimal pro Woche von Reykjavík aus angeflogen wird.

In Djúpavík, wo zwischen 1935 und 1954 eine bedeutende Heringsfabrik betrieben wurde, befindet sich heute ein privat betriebenes Hotel.

Weitere Orte sind Norðurfjörður am gleichnamigen Fjord sowie das Bad Krossnes.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten]

Der Bevölkerungsrückgang zwischen 1997 und 2005 betrug 32 %.

Datum Einwohner
1. Dez. 1997: 74
1. Dez. 2003: 56
1. Dez. 2004: 57
1. Dez. 2005: 50
1. Dez. 2006: 50