Áureo Patricio Bonilla Bonilla

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Áureo Patricio Bonilla Bonilla OFM (* 15. Mai 1968 in Riobamba, Provinz Chimborazo, Ecuador) ist Apostolischer Vikar von Galápagos.

Leben[Bearbeiten]

Áureo Patricio Bonilla Bonilla trat der Ordensgemeinschaft der Franziskaner bei und legte am 10. Oktober 1993 die ewige Profess ab. Er empfing am 20. Juni 1996 das Sakrament der Priesterweihe.

Am 29. Oktober 2013 ernannte ihn Papst Franziskus zum Titularbischof von Bida und bestellte ihn zum Apostolischen Vikar von Galápagos. Der Apostolische Nuntius in Ecuador, Erzbischof Giacomo Guido Ottonello, spendete ihm am 7. Dezember desselben Jahres die Bischofsweihe; Mitkonsekratoren waren der Erzbischof von Quito, Fausto Gabriel Trávez Trávez OFM, und der emeritierte Apostolische Vikar von Galápagos, Manuel Valarezo Luzuriaga OFM.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Manuel Valarezo Luzuriaga OFM Apostolischer Vikar von Galápagos
seit 2013