Ägäische Kultur

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Begriff Ägäische Kultur wurde von dem völkischen Kunsthistoriker Reinhold von Lichtenberg geprägt[1] und ist heute in der Forschung nicht mehr gebräuchlich. Lichtenberg verstand darunter den Kulturraum um die Ägäis vor der angeblichen Zuwanderung griechischer Stämme in das Gebiet. Er umfasst einen Zeitraum, den man heute von der der späten Jungsteinzeit bis in die mittlere Bronzezeit, also von rund 3000 bis um 1500 v. Chr. ansetzen würde.

Die Ägäische Kultur umfasste:

Literatur[Bearbeiten]

Bertelsmann. Das neue Universallexikon, Gütersloh 2007, ISBN 3-577-10298-5, S. 22.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Reinhard von Lichtenberg, Die Ägäische Kultur, Wissenschaft und Bildung. Leipzig, Quelle und Meyer 1918; Reinhard von Lichtenberg, Einflüsse der ägäischen Kultur auf Ägypten und Palästina. Mitteilungen der Vorderasiatischen Gesellschaft 16/2, Leipzig, Hinrichs 1911

Weblinks[Bearbeiten]