Älvsborgsbron

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

57.69083333333311.901388888889Koordinaten: 57° 41′ 27″ N, 11° 54′ 5″ O

f1

Älvsborgsbron
Älvsborgsbron
Älvsborgsbron
Nutzung Straßenbrücke (6-spurig)
Querung von

Göta älv

Ort Göteborg
Konstruktion Hängebrücke
Gesamtlänge 933 m
Längste Stützweite 418 m
Höhe 107 m
Durchfahrtshöhe 45 m
Fahrzeuge pro Tag 65000
Eröffnung 1966

Älvsborgsbron ist eine Hängebrücke, die in der Hafeneinfahrt von Göteborg den Göta älv überquert. Sie ist 933 m lang und hat eine Spannweite von 418 m und eine Durchfahrtshöhe von 45 m. Die sechs Fahrspuren hängen an zwei 107 m hohen Pylonen. Die Brücke wurde von Sven Olof Asplund konstruiert und 1966 vom damaligen Verkehrsminister Olof Palme eingeweiht.

Die Älvsborgsbron verbindet Göteborg mit den Industriegebieten auf der Insel Hisingen. Sie wird täglich von etwa 65.000 Fahrzeugen passiert.