Älvsbyn (Gemeinde)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Älvsbyn
Wappen der Gemeinde Älvsbyn Lage der Gemeinde Älvsbyn
Wappen Lage in Norrbottens län
Basisdaten
Provinz (län): Norrbottens län
Historische Provinz (landskap): Norrbotten
Hauptort: Älvsbyn
SCB-Code: 2560
Einwohner: 8.168 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 4,8 Einwohner/km²
Fläche: 1.712,7 km² (1. Jan. 2011)[2]
Website: www.alvsbyn.se
Storforsen

Älvsbyn ist eine Gemeinde (schwedisch: kommun) in der nordschwedischen Provinz Norrbottens län und der historischen Provinz Norrbotten.

Geographie[Bearbeiten]

Die Gemeinde Älvsbyn erstreckt sich etwa 60 Kilometer längs des Flusses Piteälven. Das Gebiet beiderseits des Flusstales ist hügelig und seenreich. Hauptort der Gemeinde ist Älvsbyn. Weitere Ortschaften sind Korsträsk, Vidsel, Vistheden sowie weitere kleinere Dörfer.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Land- und vor allem Forstwirtschaft sind von gewisser Bedeutung in der Gemeinde. Im Hauptort der Gemeinde liegen zwei größere Industriebetriebe, AB Älvsbyhus und Polarbageriet AB. Bei Vidsel liegt ein militärisches Testgelände. Auch der Fremdenverkehr hat in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen. Ein beliebtes Ziel ist das Naturschutzgebiet Storforsen (Stromschnellen) am Lauf des Piteälven westlich von Vidsel.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Älvsbyn – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen[Bearbeiten]

  1. Population in the country, counties and municipalities by sex and age 31/12/2013
  2. Statistiska centralbyrån: Kommunarealer den 1 januari 2011