Äthiopischer Hase

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Äthiopischer Hase
Systematik
Unterklasse: Höhere Säugetiere (Eutheria)
Überordnung: Euarchontoglires
Ordnung: Hasenartige (Lagomorpha)
Familie: Hasen (Leporidae)
Gattung: Echte Hasen (Lepus)
Art: Äthiopischer Hase
Wissenschaftlicher Name
Lepus fagani
Thomas 1903
Verbreitungskarte des Äthiopischen Hasen

Der Äthiopische Hase (Lepus fagani) ist eine Säugetierart aus der Familie der Hasen (Leporidae). Der Artstatus des Äthiopischen Hasen wird diskutiert, möglicherweise handelt es sich auch um eine Unterart des Savannenhasen (Lepus microtis) oder des Buschhasen (Lepus saxatilis). Die Tiere erreichen Gesamtlängen von 45 bis 54 cm.

Verbreitung und Lebensraum[Bearbeiten]

Die Art ist ein Endemit des westlichen Äthiopischen Hochlandes. Die Art bewohnt dort Höhenlagen zwischen 500 und 2500 m. Gesicherte Angaben zum Lebensraum liegen bisher nicht vor; es wird vermutet, dass die Tiere Steppen, Grasland und grasreiche Gebiete in bewaldeten Bereichen bewohnen.

Lebensweise[Bearbeiten]

Über die Lebensweise der Art ist nichts bekannt.

Bestand und Gefährdung[Bearbeiten]

Über die Bestandsgröße oder über Bestandstrends ist ebenfalls nichts bekannt, die IUCN listet den Äthiopischen Hasen daher unter "Datenlage ungenügend" ("data deficient").

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Lepus fagani in der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN 2009. Abgerufen am 16. Dezember 2009