Åländer Land

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Åländer Land (schwedisch Ålands landsbygd) ist eine von drei Verwaltungsgemeinschaften (ekonomisk region) in der autonomen finnischen Provinz Åland. Sie umfasst die neun auf Ålands Hauptinsel Fasta Åland gelegenen Landgemeinden Eckerö, Finström, Geta, Hammarland, Jomala, Lemland, Lumparland, Saltvik und Sund.