Århus Amt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basisdaten
Verwaltungssitz: Højbjerg
Fläche: 4560,70 km²
Einwohner: 661.370 (1. Januar 2006)
Bevölkerungsdichte: 145 Ew./km²
Karte
Århus Amt
Wappen Amt Århus

Das in Ostjütland gelegene Århus Amt war eine dänische Amtskommune mit 661.000 Einwohnern. Es gehört heute zur Region Midtjylland. Das Amt gliederte sich naturräumlich in die Bereiche:

  1. Seenhochland
  2. Ostjütische Täler
  3. Kronjütland
  4. Mariagerfjord
  5. Randers Fjord
  6. Norddjursland
  7. Mols und Mitteldjursland
  8. Insel Samsø
  9. Das Mühlenland
  10. Die Stadt Århus

Entwicklung der Bevölkerung (1. Januar):

  • 1980 – 573.916
  • 1985 – 582.229
  • 1990 – 597.143
  • 1995 – 619.232
  • 1999 – 634.435
  • 2000 – 637.122
  • 2003 – 649.177
  • 2005 – 657.671
  • 2006 – 661.370

Städte und Gemeinden (Kommunen)[Bearbeiten]

(Einwohner 1. Januar 2006)

Literatur[Bearbeiten]

  •  Århus Amt (Hrsg.): Natur- und Kulturführer für den Kreis Århus. 1997.