Æon Flux (Zeichentrickserie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Æon Flux
Originaltitel Æon Flux
Produktionsland Hongkong, USA
Originalsprache Englisch
Jahr(e) 1991–1995
Episoden 16 in 3 Staffeln
Genre Science Fiction
Produktion John Andrews, Japhet Asher, Abby Terkuhle, Catherine Winder
Idee Peter Chung
Musik Drew Neumann
Erstausstrahlung 1991–1995 auf MTV

Æon Flux ist eine Zeichentrickserie aus den Jahren 1991 bis 1995. Erfinder der Serie und der darin auftretenden Figuren ist Peter Chung. Die Serie wurde unter anderem in den USA, Kanada, Südostasien, Lateinamerika, Großbritannien und Australien ausgestrahlt und auch auf DVD veröffentlicht.

Im Jahre 2005 entstand eine Kinoverfilmung mit Charlize Theron in der Hauptrolle, siehe Æon Flux. Basierend auf der Serie sind auch Videospiele für die PlayStation 2 und Xbox entstanden.

Handlung[Bearbeiten]

Die Heldin Æon Flux lebt in dem Staat Monica, dem Nachbarstaat von Bregna. Als Auftragskillerin, Geheimagentin und Terroristin geht sie häufiger über die Grenze und erledigt Mordaufträge. Ihr ständig wiederkehrender Erz-Feind ist Trevor Goodchild, Herrscher des Staates Bregna und ihr Liebhaber.

Weblinks[Bearbeiten]