École pour l’informatique et les nouvelles technologies

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Logo fehltVorlage:Infobox Hochschule/Träger fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

École pour l’informatique et les nouvelles technologies
Gründung 1999
Ort Le Kremlin-Bicêtre, Bordeaux, Rennes, Marseille, Lille, Lyon, Montpellier, Nancy, Nantes, Nizza, Straßburg, Toulouse
Directeur Emmanuel Carli
Studenten 3000
Website http://www.epitech.eu/

Die École pour l’informatique et les nouvelles technologies (offizieller Name, oft EPITECH abgekürzt) ist eine französische Expertenhochschule (Grande école)[1]. Sie bildet innerhalb von fünf Jahren Informatik-Experten aus. Die Schule wurde 1999 gegründet. Sie bringt jährlich ungefähr 600 Absolventen hervor.

Die Schule ist Mitglied im Zusammenschluss IONIS Education Group[2].

Grundstudium[Bearbeiten]

Epitech ist eine spezialisierte Schule. Die wichtigsten Unterrichtsfächer der Epitech sind:

  • Informationssicherheit
  • Elektronik
  • Telekommunikation
  • Informatik
  • Automatisierung
  • Signalverarbeitung

Außerdem hören die Studenten Vorlesungen in Mathematik, Wirtschaft, Jura und Sprachen.

Ranking[Bearbeiten]

Epitech ist eine der angesehensten Expertenhochschulen in Frankreich, besonders im Bereich Informationstechnologie. Bei den in Frankreich üblichen Ranglisten erreichte sie durchweg einen der vorderen Plätze[3].

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Expert en Technologies de l’Information
  2. Epitech
  3. EPITECH : l’Ecole de l’Expertise Informatique - 12 Campus : Bordeaux, Lille, Lyon, Marseille...

Weblinks[Bearbeiten]

48.81534362.363061Koordinaten: 48° 48′ 55″ N, 2° 21′ 47″ O