Écueillé

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Écueillé
Wappen von Écueillé
Écueillé (Frankreich)
Écueillé
Region Centre-Val de Loire
Département Indre
Arrondissement Châteauroux
Kanton Écueillé (Hauptort)
Gemeindeverband Pays d’Écueillé.
Koordinaten 47° 5′ N, 1° 21′ O47.0841666666671.3463888888889143Koordinaten: 47° 5′ N, 1° 21′ O
Höhe 119–187 m
Fläche 34,9 km²
Einwohner 1.302 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 37 Einw./km²
Postleitzahl 36240
INSEE-Code

Bahnhof Écueillé

Écueillé ist eine französische Gemeinde mit 1302 Einwohnern (Stand 1. Januar 2012) im Département Indre in der Region Centre-Val de Loire. Sie gehört administrativ zum Arrondissement Châteauroux und zum Kanton Écueillé, dessen Hauptort sie ist.

Geographie[Bearbeiten]

Die Gemeinde liegt in der Landschaft Bas-Berry, rund 40 Kilometer nordwestlich von Châteauroux und 60 Kilometer südöstlich von Tours, an der Grenze zum Département Indre-et-Loire. Nachbargemeinden von Écueillé sind:

Der Ort selbst liegt am linken Ufer des Flusses Tourmente, der in nordwestlicher Richtung entwässert und schließlich als rechter Nebenfluss in den Indrois mündet.

Verkehrsanbindung[Bearbeiten]

Die Gemeinde liegt abseits überregionaler Verkehrswege. Die lokale Verkehrsanbindung erfolgt durch die Départementsstraßen D8 (von Issoudun Richtung Loches) und D13 (von Lucay-le-Mâle nach Châtillon-sur-Indre).

Der Ort liegt an der Eisenbahnlinie Train du Bas-Berry. Es handelt sich um eine Schmalspurbahn mit 1 m Spurweite, die von Argy nach Lucay-le-Mâle verkehrt und heute nur mehr aus touristischen Gründen betrieben wird.

Geschichte[Bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1968 1975 1982 1990 1999 2009 2012
Einwohner 1689 1760 1726 1548 1411 1315 1302

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Église Notre-Dame-d’Écueillé, Kirche aus dem 12. Jahrhundert - Monument historique [1]
  • Gare d’Écueillé, Bahnanlage aus Anfang des 20. Jahrhunderts - Monument historique [2]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Écueillé – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Église Notre-Dame-d’Écueillé in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)
  2. Gare d’Écueillé in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)