Émile Ogier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grabstein von Émile Ogier u.a.

Jean-Baptiste Émile Ogier (* 6. Januar 1862 in Paris; † 30. März 1932 ebenda) war ein französischer Politiker.

Ogier diente in den beiden Regierungszeiten von Alexandre Millerand sowie unter Georges Leygues als Minister für die "Régions Liberées", vom 20. Januar 1920 bis zum 16. Januar 1921.

Literatur[Bearbeiten]