Émile Pouget

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pouget gezeichnet von Aristide Delannoy vor 1911

Émile Pouget (* 12. Oktober 1860 in Pont-de-Salars, Aveyron; † 21. Juli 1931 in Palaiseau, Seine-et-Oise) war ein bedeutender Vertreter des Anarchismus und des revolutionären Syndikalismus in Frankreich.

Theorie und politisches Engagement[Bearbeiten]

Émile Pouget verband den Anarchismus mit dem revolutionärem Syndikalismus und war als politischer Aktivist und Theoretiker ein Vorkämpfer der Direkten Aktion, des Generalstreiks und der Sabotage als politisches Mittel. Er nahm bedeutenden Einfluss auf die syndikalistische Bewegung und die Gewerkschaft Confédération générale du travail (CGT). Sein Einfluss war nicht nur in Frankreich, sondern auch international und vor allem in Spanien sehr groß. In seiner Theorie bezog Pouget sich auf Fernand Pelloutiers. Er gründete die Zeitschrift Le Père Peinard.

Zitate[Bearbeiten]

„Der syndikalistische Organismus ist im Wesentlichen föderalistisch. An der Basis steht die Gewerkschaftsgruppe, das Syndikat, das eine Ansammlung von Arbeitern ist; auf der zweiten Ebene gibt es die Föderation der Syndikate und die Branchengewerkschaft der Syndikate, beides Ansammlungen von Syndikaten; dann, auf der dritten und letzten Ebene schließlich gibt es die Allgemeine Arbeiter-Konföderation, die eine Ansammlung von Föderationen und Branchengewerkschaften der Syndikate ist. Auf jeder Ebene ist die Autonomie des Organismus verwirklicht: Die Föderationen und Branchengewerkschaften sind autonom innerhalb der Konföderation; die Syndikate sind autonom innerhalb der Föderation und der Branchengewerkschaft; und die einzelnen Syndikalisten sind autonom innerhalb der Syndikate.“ [1][2]

Werke[Bearbeiten]

  • La Confédération générale du travail, Bibliothèque du Mouvement Prolétarien, Librairie des sciences politiques et sociales Marcel Rivière, Paris, 1910 Texte en ligne
  • Le Parti du Travail
  • Le Sabotage, Mille et une nuits, coll. « La petite collection », Paris, 2004 ISBN 2842058569 Texte en ligne
  • Les Caractères de l'action directe

Artikel

In deutscher Übersetzung

Literatur[Bearbeiten]

  • Roger Langlais, Émile Pouget, Le Père Peinard, Éditions Galilée, 1976 ISBN 2718600306; 2006 (Les Nuits Rouges).
  • François Bott, « Le Père Peinard, ce drôle de Sioux », Le Monde, 30. Januar 1976.
  • Dominique Grisoni, « Le Père Peinard de la révolution », Magazine littéraire, Nr. 111, April 1976, 42-43.
  • Emmanuel de Waresquiel, Le Siècle rebelle, dictionnaire de la contestation au XXe siècle, Larousse, coll. « In Extenso », 1999. ISBN 203505432X
  • Xose Ulla Quiben, Émile Pouget, la plume rouge et noire du Père Peinard, Éditions Libertaires, 2006. ISBN 2914980264

Online Ausgaben[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Émile Pouget, Le conféderation générale du travail, Paris, wieder veröffentlicht CNT 1997, S. 137
  2. Föderalismus und Autonomie in der anarchistischen Bewegung. graswurzel.net. Abgerufen am 7. Mai 2011.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Émile Pouget – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien