Éric Carrière

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Éric Carrière
Spielerinformationen
Geburtstag 24. Mai 1973
Geburtsort FoixFrankreich
Größe 1,73 m
Position Mittelfeldspieler
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1996–2001
2001–2004
2004–2008
2008–2010
FC Nantes
Olympique Lyon
RC Lens
FCO Dijon
128 (12)
104 (13)
113 0(5)
67 0(7)
Nationalmannschaft2
2001–2006 Frankreich 10 0(5)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 28. April 2011
2 Stand: 28. April 2010

Éric Carrière (* 24. Mai 1973 in Foix) ist ein ehemaliger französischer Fußballspieler, der im Mittelfeld aktiv war.

Karriere[Bearbeiten]

Verein[Bearbeiten]

Der Spielmacher führte den FC Nantes zur Meisterschaft 2001, wechselte dann für die Ablösesumme von 12 Millionen € zu Olympique Lyon, wo er anschließend drei Mal in Folge den Titel holen konnte. 2004 wurde er zum RC Lens transferiert. Ab der Saison 2008/09 spielte er beim französischen Zweitligisten FCO Dijon. 2010 beendete Carrière seine aktive Laufbahn.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Auch für die französische Nationalmannschaft lief er auf und war Teilnehmer am Confederations Cup 2001 in Japan und Südkorea, den Frankreich gewinnen konnte. Insgesamt absolvierte er 10 Länderspiele und erzielte dabei 5 Tore.

Erfolge[Bearbeiten]

Verein[Bearbeiten]

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Individuell[Bearbeiten]

Privates[Bearbeiten]

Er ist verheiratet und hat eine Tochter.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Marcelo Gallardo Ligue-1-Spieler des Jahres
2001
Pauleta