Éric Charron

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Éric Charron Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 14. Januar 1970
Geburtsort Verdun, Québec, Kanada
Größe 183 cm
Gewicht 88 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1988, 1. Runde, 20. Position
Montréal Canadiens
Spielerkarriere
1987–1989 Trois-Rivières Draveurs
1989–1990 Saint-Hyacinthe Laser
1990–1993 Fredericton Canadiens
1993 Montréal Canadiens
1993–1994 Atlanta Knights
1994–1995 Tampa Bay Lightning
1995–1997 Washington Capitals
1997–2000 Calgary Flames
2000–2001 Cleveland Lumberjacks
2001–2002 Adler Mannheim
2002–2003 Nottingham Panthers
2003–2004 HK Sibir Nowosibirsk
2004–2005 Chiefs de Laval
2005–2006 Dragons de Verdun
2006–2007 Top Design de Saint-Hyacinthe

Éric Charron (* 14. Januar 1970 in Verdun, Québec) ist ein ehemaliger kanadischer Eishockeyspieler, der in der National Hockey League für die Montréal Canadiens, die Tampa Bay Lightning, die Washington Capitals und die Calgary Flames sowie in der Deutschen Eishockey Liga für die Adler Mannheim aktiv war.

Spielerkarriere[Bearbeiten]

Der 1,91 m große Verteidiger begann seine Karriere bei verschiedenen Teams in der kanadischen Juniorenliga QMJHL, bevor er beim NHL Entry Draft 1988 als 20. in der ersten Runde von den Montréal Canadiens ausgewählt (gedraftet) wurde.

Seine ersten NHL-Einsätze für die Canadiens absolvierte der Linksschütze in der Saison 1992/93, der Spielzeit, in welcher das Team zum bisher letzten Mal den Stanley Cup gewann. Charron bestritt allerdings keines der Play-Off-Spiele, sodass sein Name nicht auf dem Pokal eingraviert ist. Die meiste Zeit verbrachte er bei den Montreal-Farmteams Fredericton Canadiens in der AHL und den Atlanta Knights in der IHL. Zur Saison 1993/94 wechselte der Kanadier zu den Tampa Bay Lightning, für die er bis 1996 63-mal auf dem Eis stand. Noch während der Spielzeit 1995/96 wechselte Charron zu den Washington Capitals, 1997 wurde er zu den Calgary Flames transferiert.

2001 wechselte der Kanadier nach Europa wo er jeweils eine Spielzeit für die Adler Mannheim in der DEL, die Nottingham Panthers in der britischen Ice Hockey Superleague und für den HK Sibir Nowosibirsk in der russischen Superliga bestritt. 2004 kehrte Éric Charron nach Nordamerika zurück, wo er seitdem für verschiedene Teams in der LNAH spielte.

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga GP G A Pts PIM GP G A Pts PIM
1987/88 Trois-Rivières Draveurs QMJHL 67 3 13 16 135 - - - - -
1988/89 Trois-Rivières Draveurs QMJHL 38 2 16 18 111 - - - - -
1988/89 Verdun Junior Canadiens QMJHL 28 2 15 17 66 - - - - -
1988/89 Canadiens de Sherbrooke AHL 1 0 0 0 0 - - - - -
1989/90 Saint-Hyacinthe Laser QMJHL 68 13 38 51 152 11 3 4 7 57
1989/90 Canadiens de Sherbrooke AHL - - - - - 2 0 0 0 0
1990/91 Fredericton Canadiens AHL 71 1 11 12 108 2 1 0 1 29
1991/92 Fredericton Canadiens AHL 59 2 11 13 98 6 1 0 1 4
1992/93 Atlanta Knights IHL 11 0 2 2 12 3 0 1 1 6
1992/93 Fredericton Canadiens AHL 54 3 13 16 93 - - - - -
1992/93 Montreal Canadiens NHL 3 0 0 0 2 - - - - -
1993/94 Atlanta Knights IHL 66 5 18 23 144 14 1 4 5 28
1993/94 Tampa Bay Lightning NHL 4 0 0 0 2 - - - - -
1994/95 Tampa Bay Lightning NHL 45 1 4 5 26 - - - - -
1995/96 Tampa Bay Lightning NHL 14 0 0 0 18 - - - - -
1995/96 Washington Capitals NHL 4 0 1 1 4 6 0 0 0 8
1995/96 Portland Pirates AHL 45 0 8 8 88 20 1 1 2 33
1996/97 Portland Pirates AHL 29 6 8 14 55 5 0 3 3 0
1996/97 Washington Capitals NHL 25 1 1 2 20 - - - - -
1997/98 Saint John Flames AHL 56 8 20 28 136 20 1 7 8 55
1997/98 Calgary Flames NHL 2 0 0 0 4 - - - - -
1998/99 Calgary Flames NHL 12 0 1 1 14 - - - - -
1998/99 Saint John Flames AHL 50 10 12 22 148 3 1 0 1 22
1999/00 Saint John Flames AHL 37 2 15 17 82 - - - - -
1999/00 Calgary Flames NHL 21 0 0 0 37 - - - - -
2000/01 Cleveland Lumberjacks IHL 60 9 10 19 99 - - - - -
2001/02 Adler Mannheim DEL 46 1 7 8 118 12 0 1 1 34
2002/03 Nottingham Panthers BISL 32 2 7 9 80 15 0 2 2 16
2003/04 Sibir Nowosibirsk SPL 41 0 4 4 88 - - - - -
2004/05 Chiefs de Laval LNAH 22 0 8 8 12
2004/05 Dragons de Verdun LNAH 18 0 9 9 42
2005/06 Dragons de Verdun LNAH 46 10 12 22 65
2006/07 Top Design de Saint-Hyacinthe LNAH 36 2 6 8 98
QMJHL gesamt 201 20 82 102 464 11 3 4 7 57
LNAH gesamt 122 12 35 47 217 0 0 0 0 0
AHL gesamt 402 32 98 130 808 58 5 11 16 143
IHL gesamt 137 14 30 44 255 17 1 5 6 34
NHL gesamt 130 2 7 9 127 6 0 0 0 8

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]