Óscar Cardozo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt den Fußballspieler Óscar Cardozo. Zum Musiker siehe Oscar Cardozo Ocampo.



Óscar Cardozo
Spielerinformationen
Voller Name Óscar René Cardozo Marín
Geburtstag 20. Mai 1983
Geburtsort Juan Eulogio EstigarribiaParaguay
Größe 193 cm
Position Sturm
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2003–2004
2004–2006
2006–2007
2007–
CA 3 de Febrero
Club Nacional
CA Newell’s Old Boys
Benfica Lissabon
34 0(20)
54 0(27)
33 0(22)
173 (112)
Nationalmannschaft2
2006– Paraguay 46 0(9)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 13. April 2014
2 Stand: 22. Juli 2013

Óscar René Cardozo Marín (* 20. Mai 1983 in Juan Eulogio Estigarribia) ist ein paraguayischer Fußballspieler. Er spielt seit Juli 2007 als Stürmer bei Benfica Lissabon in der portugiesischen Primeira Liga.

Karriere[Bearbeiten]

Verein[Bearbeiten]

Seine Laufbahn begann Cardozo im Jahr 2003 beim paraguayischen CA 3 de Febrero bevor er zu Club Nacional wechselte, bei dem er von 2004 bis 2006 spielte. Nach seinem Wechsel zu CA Newell’s Old Boys gab er am 6. August 2006 gegen Vélez Sársfield sein Debüt in der ersten argentinischen Liga. Bis zum Juni 2007 konnte Cardozo in 86 Spielen bereits 47 Tore erzielen, davon 20 in den 32 Spielen für die Newell's Old Boys. 2006 wurde er Paraguayischer Fußballer des Jahres. In der Torneo Clausura 2007 war Cardozo nach Martín Palermo von CA Boca Juniors mit neun Treffern der erfolgreichste Torschütze der Primera Division.

Im Juni 2007 wechselte Tacuara, wie Cardozo von seinen Fans genannt wird, für 9.165.000 Mio. € von den Newell's Old Boys nach Portugal zu Benfica Lissabon und war dort damit der zweitteuerste Einkauf der Vereinsgeschichte. Mit Benfica konnte er zweimal den portugiesischen Ligapokal und 2010 erstmals die Meisterschaft gewinnen. 2009 wurde Cardozo erneut zum Fußballer des Jahres in Paraguay gewählt. In der Meistersaison 2009/10 wurde er mit 26 Treffern Torschützenkönig der Liga Sagres. Im gleichen Jahr war er mit neun erzielten Toren gemeinsam mit Claudio Pizarro von Werder Bremen auch der beste Torschütze in der UEFA Europa League. In der Saison 2011/12 wurde Cardozo mit 20 Treffern erneut Torschützenkönig der portugiesischen Liga. In der Europa League 2012/13 erzielte er in acht Spielen sechs Tore und hatte damit wesentlichen Anteil am Einzug Benficas in das Endspiel.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

In der Paraguayischen Nationalmannschaft debütierte Cardozo am 7. Oktober 2006 gegen Australien. Seinen ersten Treffer erzielte er am 6. Juni 2007 beim 1:0-Erfolg gegen Mexiko.

Cardozo nahm an der Copa América 2007 und an der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika teil.

Erfolge[Bearbeiten]

Titel[Bearbeiten]

Persönliche Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]