Óscar Pérez

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel befasst sich mit dem Fußballspieler Óscar Pérez. Zum Fechter siehe Oscar García Pérez.
Óscar Pérez

Óscar Pérez (2011)

Spielerinformationen
Voller Name Óscar Pérez Rojas
Geburtstag 1. Februar 1973
Geburtsort Mexiko-StadtMexiko
Größe 172 cm
Position Tor
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1998–2008
2008–2009
2009–2010
2010–2011
2011–
CD Cruz Azul
UANL Tigres
Jaguares de Chiapas
Necaxa
Club San Luis
322 (0)
32 (0)
32 (0)
34 (0)
0 (0)
Nationalmannschaft2
1997–2010 Mexiko 54 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 4. Mai 2011
2 Stand: 11. Juni 2010

Óscar Pérez Rojas (* 1. Februar 1973 in Mexiko-Stadt) ist ein mexikanischer Fußballtorwart und spielt derzeit in seiner Heimat beim mexikanischen Erstligisten Necaxa.

Oscar Perez ist mexikanischer Nationalspieler und nahm für sein Land an den Fußball-Weltmeisterschaften 1998 und 2002 teil. Nachdem er 1998 in Frankreich nur Ersatzkeeper hinter Jorge Campos war, bestritt er 2002 in Japan/Südkorea alle Spiele für sein Heimatland in voller Länge. Nach der Weltmeisterschaft 2002 wurde er jedoch von Oswaldo Sánchez verdrängt, der auch 2005 beim Confederations Cup in Deutschland alle Spiele absolvierte.

Obwohl Perez nur 1,72 m groß ist, glänzte er, vor allem während der Qualifikation zur WM 2002, mit einer vorbildlichen Strafraumbeherrschung und gutem Stellungsspiel. Er zählt nach wie vor zu den stärksten Torhütern Mexikos.

Seit seinem Debüt in einem Spiel gegen Brasilien (2:3) am 16. Dezember 1997 im Rahmen des Konföderationen-Pokals absolvierte er 53 Länderspiele für die mexikanische Auswahl. Beim Eröffnungsspiel (1:1) der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 gegen den Gastgeber Südafrika stand Pérez in der Startelf der mexikanischen Auswahl. Kurz vor der WM 2010 in Südafrika, bekam Oscar Perez überraschend den Vorzug vor der etatmäßigen Nummer Eins Guillermo Ochoa.

Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]