Österreich-Rundfahrt 2011

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
63. Österreich-Rundfahrt 2011
OeRF logo 2011.jpg
Rennserie UCI Europe Tour  - Kategorie 2.HC
Austragungsland OsterreichÖsterreich Österreich
Austragungszeitraum 3. bis 10. Juli 2011
Etappen 8
Gesamtlänge 1.149,0 km
Starterfeld 142 aus 23 Nationen in 18 Teams
(davon 127 im Ziel angekommen)
Sieger
Einzelwertung 1. SchwedenSchweden Fredrik Kessiakoff 26:59:26
2. TschechienTschechien Leopold König 27:01:54
3. SpanienSpanien Carlos Sastre Candil 27:02:31
Teamwertung KasachstanKasachstan Pro Team Astana 81.11.0
Verlauf
Karte 63. Österreich-Rundfahrt 2011
2010 2012


Die 63. Österreich-Rundfahrt war ein Radrennen, das vom 3. bis 10. Juli 2011 stattfand. Das 1149 Kilometer lange Etappenrennen gehörte zur UCI Europe Tour 2011 und wurde dort in die höchste Kategorie 2. Hors Catégorie eingestuft. Die Tour führte durch acht der neun österreichischen Bundesländer, lediglich Oberösterreich wurde von ihr nicht durchfahren.

Etappenübersicht[Bearbeiten]

Der Etappenplan wurde Mitte Mai festgelegt und am 16. Mai 2011 in Hainburg an der Donau präsentiert.[1]

Etappe Datum Typ Start–Ziel Distanz Etappensieger Gelbes Trikot Gelbes Trikot
1. 03.07. Bergetappe DornbirnGötzis 147,8 SudafrikaSüdafrika Robert Hunter SudafrikaSüdafrika Robert Hunter
2. 04.07. Hors categorie InnsbruckKitzbüheler Horn (Bergankunft) 158,2 SchwedenSchweden Fredrik Kessiakoff SchwedenSchweden Fredrik Kessiakoff
3. 05.07. Hochgebirgsetappe KitzbühelPrägraten am Großvenediger 179,3[2] BelgienBelgien Jens Keukeleire
4. 06.07. Hors categorie Matrei in Osttirol-St. Johann/Alpendorf 199,5 FrankreichFrankreich Alexandre Geniez
5. 07.07. Bergetappe St. Johann/Alpendorf–Schladming 157,2 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ian Stannard
6,. 08.07. Hügelige Etappe Hainburg-Bruck an der Leitha 155,0 BelgienBelgien Greg Van Avermaet
7. 09.07. Zeitfahren Podersdorf (Einzelzeitfahren) 030,1 DeutschlandDeutschland Bert Grabsch
8. 10.07. Flachetappe Podersdorf–Wien, Burgtheater 122,8 ItalienItalien Daniele Bennati

Teilnehmende Teams[Bearbeiten]

An den Start gingen acht ProTeams, sechs Professional Continental Teams und vier Continental Teams. [3]

UCI ProTeams
KasachstanKasachstan Pro Team Astana
RusslandRussland Katusha Team
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Team RadioShack
 
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten HTC-Highroad
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten BMC Racing Team
LuxemburgLuxemburg Leopard Trek
 
DanemarkDänemark Saxo Bank SunGard
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Sky ProCycling
 
UCI Professional Continental Teams
FrankreichFrankreich Cofidis
SpanienSpanien Geox-TMC
 
NiederlandeNiederlande Skil-Shimano
DeutschlandDeutschland Team NetApp
 
ItalienItalien Androni Giocattoli
ItalienItalien Farnese Vini-Neri Sottoli
UCI Continental Teams[4]
OsterreichÖsterreich ARBÖ Gebrüder Weiss-Oberndorfer
OsterreichÖsterreich Tyrol Team
 
OsterreichÖsterreich WSA-Viperbike Kärnten
OsterreichÖsterreich Team Vorarlberg

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Tour 2011 wird steil – 16. Mai 2011, abgerufen am 17. Mai 2011
  2. 3. Etappe der Österreich-Radrundfahrt 2011 – Jubiläum der Felbertauernstraße, abgerufen am 29. Juni 2011
  3. Starterliste (MS Excel; 790 kB), abgerufen am 1. Juli 2011
  4. Startliste Int. Österreich-Rundfahrt 2011, abgerufen am 20. Juni 2011