Österreich-Rundfahrt 2013

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo Österreich-Rundfahrt 2013.png
65. Österreich-Rundfahrt 2013
Österreich-Rundfahrt 2013 Wien Siegerehrung Alexander Djatschenko, Riccardo Zoidl, Kevin Seeldraeyers 02.jpg
Rennserie UCI Europe Tour  - Kategorie 2.HC
Austragungsland OsterreichÖsterreich Österreich
Austragungszeitraum 30. Juni bis 7. Juli 2013
Etappen 8
Gesamtlänge 1.115,2 km
Starterfeld 143 aus 30 Nationen in 18 Teams
(davon 136 im Ziel angekommen)
Sieger
Einzelwertung 1. OsterreichÖsterreich Riccardo Zoidl 27:49:51 h
2. KasachstanKasachstan Alexander Djatschenko + 0:33 min
3. BelgienBelgien Kevin Seeldraeyers + 0:50 min
Teamwertung LuxemburgLuxemburg Astana Pro Team 83:32:24 h
Wertungstrikots
Punktewertung Punktewertung BelgienBelgien Kevin Seeldraeyers
Bergwertung Bergwertung BelgienBelgien Kevin Seeldraeyers
2012 2014 →

Die 65. Österreich-Rundfahrt war ein Radrennen, das vom 30. Juni bis 7. Juli 2013 stattfand. Das 1115 Kilometer lange Etappenrennen gehörte zur UCI Europe Tour 2013 und wurde dort in die höchste Kategorie 2. Hors Catégorie eingestuft. Die Tour führte durch sieben der neun österreichischen Bundesländer, lediglich Oberösterreich und Vorarlberg wurden von ihr nicht durchfahren.

Teilnehmende Teams[Bearbeiten]

An den Start gingen neun UCI ProTeams, vier UCI Professional Continental Teams und fünf UCI Continental Teams.[1]

ProTeams
KasachstanKasachstan Astana Pro Team (AST)
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten BMC Racing Team (BMC)
ItalienItalien Cannondale Pro Cycling (CAN)
RusslandRussland Katusha (KAT)
BelgienBelgien Omega Pharma-Quick-Step (OPQ)
LuxemburgLuxemburg RadioShack Leopard (RNT)
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Sky ProCycling (SKY)
DanemarkDänemark Team Saxo-Tinkoff (TST)
BelgienBelgien Lotto Belisol (LTB)
Professional Continental Teams
SchweizSchweiz IAM Cycling (IAM)
SudafrikaSüdafrika MTN Qhubeka (MTN)
FrankreichFrankreich Cofidis, Solutions Crédits (COF)
ItalienItalien Androni Giocattoli-Venezuela (AND)
UCI Continental Teams
OsterreichÖsterreich Team Gourmetfein Simplon (GMS)
OsterreichÖsterreich WSA (WSA)
OsterreichÖsterreich Team Vorarlberg (VBG)
OsterreichÖsterreich Tirol Cycling Team (TIR)
OsterreichÖsterreich ARBÖ Gebrüder Weiss-Oberndorfer (KTM)

Teilnehmende Fahrer[Bearbeiten]

Die einzelnen Teilnehmer finden sich unter der Liste Fahrerfeld.

Etappenübersicht[Bearbeiten]

Gesamtsieger Riccardo Zoidl

Der Etappenplan wurde am 3. Juni 2013 im Palais Niederösterreich in Wien präsentiert.[2]

Etappe Datum Start – Ziel Typ Distanz Etappensieger
1. 30. Juni InnsbruckKühtai Bergetappe 134,9 Kevin Seeldraeyers
2. 1. Juli Innsbruck – Kitzbüheler Horn (Bergankunft) Hochgebirgsetappe 157,4 Kevin Seeldraeyers
3. 2. Juli Heiligenblut - Matrei/Osttirol Bergetappe 119,7 Thor Hushovd
4. 3. Juli Matrei/OsttirolSt. Johann/Alpendorf Hochgebirgsetappe 146,0 Mathias Frank
5. 4. Juli St. Johann/Alpendorf – Sonntagberg (Bergankunft) Bergetappe 228,3 Mathias Frank
6. 5. Juli Maria Taferl - Poysdorf Flachetappe 182,0 Gerald Ciolek
7. 6. Juli Podersdorf (Einzelzeitfahren) Zeitfahren 024,1 Fabian Cancellara
8. 7. Juli Podersdorf – Wien, Burgtheater Flachetappe 122,8 Omar Bertazzo

Wertungen im Rennverlauf[Bearbeiten]

Kevin Seeldraeyers, Gesamtsieger der Bergwertung

Die Tabelle zeigt den Führenden in der jeweiligen Wertung nach der jeweiligen Etappe an.

Etappe Gesamtwertung
Punkte
Berg
Nachwuchs
Österreicher
Teamwertung
1. Kevin Seeldraeyers (AST) Kevin Seeldraeyers (AST) Riccardo Zoidl (GMS) Joseph Dombrowski (SKY) Riccardo Zoidl (GMS) Astana Pro Team
2. Kevin Seeldraeyers (AST) Fabio Aru (AST)
3.
4.
5. Sergei Tschernezki (KAT)
6.
7. Riccardo Zoidl (GMS)
8.


Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Österreich-Rundfahrt 2013 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Starterliste (MS Excel; 790 kB), abgerufen am 8. Juli 2013
  2. Streckenpräsentation (PDF; 12,6 MB), abgerufen am 8. Juli 2013