Österreichische Alpine Skimeisterschaften 1963

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Österreichischen Alpinen Skimeisterschaften 1963 fanden von 7. bis 10. Februar in Haus im Ennstal statt.

Herren[Bearbeiten]

Abfahrt[Bearbeiten]

Platz Name Zeit[1]
01 Karl Schranz 2:45,15 min
02 Gerhard Nenning 2:47,55 min
03 Heinrich Messner 2:47,70 min
04 Josef Stiegler 2:47,74 min
05 Adalbert Leitner 2:48,45 min
06 Franz Digruber 2:49,75 min
07 Hugo Nindl 2:49,77 min
08 Stefan Sodat 2:50,00 min
09 Mathias Leitner 2:51,18 min
10 Rupert Derler 2:52,38 min

Datum: 9. Februar 1963
Ort: Haus im Ennstal
Piste: Krummholz
Streckenlänge: 4060 m, Höhendifferenz: 1006 m
Tore: 8

Riesenslalom[Bearbeiten]

Platz Name Zeit[2]
1 Josef Stiegler 1:52,49 min
2 Gerhard Nenning 1:52,89 min
3 Mathias Leitner 1:56,01 min
4 Heinrich Messner 1:56,04 min
5 Martin Burger 1:56,24 min
6 Hugo Nindl 1:56,98 min
7 Ernst Falch 1:58,86 min
8 Stefan Sodat 1:59,64 min
9 Rudolf Bocek 1:59,68 min
Rupert Salzmann 1:59,68 min

Datum: 7. Februar 1963
Ort: Haus im Ennstal

Slalom[Bearbeiten]

Platz Name Zeit[3]
1 Karl Schranz 1:31,03 min
2 Gerhard Nenning 1:31,41 min
3 Hugo Nindl 1:33,00 min
4 Adalbert Leitner 1:33,08 min
5 Ernst Falch 1:33,35 min
6 Heinrich Messner 1:34,61 min
7 Mathias Leitner 1:34,71 min
8 Stefan Sodat 1:35,72 min
9 Helmut Schranz 1:36,32 min

Datum: 10. Februar 1963
Ort: Haus im Ennstal
Höhendifferenz: 185 m
Tore 1. Lauf: 59, Tore 2. Lauf: 58

Kombination[Bearbeiten]

Die Kombination setzt sich aus den Ergebnissen von Slalom, Riesenslalom und Abfahrt zusammen.

Platz Name Punkte[3]
01 Gerhard Nenning 014,54
02 Heinrich Messner 051,53
03 Hugo Nindl 055,13
04 Mathias Leitner 065,26
05 Adalbert Leitner 069,31
06 Stefan Sodat 088,96
07 Franz Digruber 099,28
08 Ernst Falch 103,69
09 Sepp Mair 120,76
10 Alois Schuster 144,53

Damen[Bearbeiten]

Abfahrt[Bearbeiten]

Platz Name Zeit[1]
01 Christl Haas 2:15,50 min
02 Traudl Hecher 2:17,34 min
03 Marianne Jahn 2:19,03 min
04 Edda Kainz 2:19,50 min
05 Hilde Gande 2:21,26 min
06 Edith Zimmermann 2:21,35 min
07 Ingeborg Jochum 2:21,55 min
08 Gertraud Ehrenfried-Gaber 2:21,86 min
09 Christl Staffner 2:22,13 min
10 Sieglinde Bräuer 2:23,81 min

Datum: 9. Februar 1963
Ort: Haus im Ennstal
Piste: Krummholz
Streckenlänge: 2820 m, Höhendifferenz: 715 m
Tore: 10

Riesenslalom[Bearbeiten]

Platz Name Zeit[2]
01 Traudl Hecher 1:39,05 min
02 Marianne Jahn 1:42,05 min
03 Edda Kainz 1:42,18 min
04 Edith Zimmermann 1:43,41 min
05 Christl Staffner 1:43,87 min
06 Sieglinde Bräuer 1:44,49 min
07 Christl Haas 1:45,53 min
08 Grete Digruber 1:46,79 min
09 Gertraud Ehrenfried-Gaber 1:47,48 min
10 Hermine Both 1:47,69 min

Datum: 7. Februar 1963
Ort: Haus im Ennstal

Slalom[Bearbeiten]

Platz Name Zeit[3]
01 Marianne Jahn 1:19,77 min
02 Traudl Hecher 1:22,97 min
03 Edith Zimmermann 1:24,54 min
04 Sieglinde Bräuer 1:25,76 min
05 Christl Haas 1:26,82 min
06 Edda Kainz 1:27,66 min
07 Grete Digruber 1:27,91 min
08 Hilde Gande 1:28,65 min
09 Christl Staffner 1:29,48 min
10 Waltraud Grabherr 1:33,53 min

Datum: 10. Februar 1963
Ort: Haus im Ennstal

Kombination[Bearbeiten]

Die Kombination setzt sich aus den Ergebnissen von Slalom, Riesenslalom und Abfahrt zusammen.

Platz Name Punkte[3]
01 Traudl Hecher 030,29
02 Marianne Jahn 036,99
03 Christl Haas 086,87
04 Edith Zimmermann 087,55
05 Edda Kainz 089,89
06 Sieglinde Bräuer 121,60
07 Christl Staffner 123,08
08 Hilde Gande 143,82
09 Grete Digruber 161,26
10 Elke Pucher 216,51

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Wie erwartet: Karl Schranz und Christl Haas. In: Arbeiter-Zeitung. Wien 10. Februar 1963, S. 16.
  2. a b Erste Meister: Stiegler und Hecher. In: Arbeiter-Zeitung. Wien 8. Februar 1963, S. 12.
  3. a b c d Karl Schranz stellte alle in den Schatten. In: Arbeiter-Zeitung. Wien 12. Februar 1963, S. 11.