Öxabäck

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Öxabäck
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Öxabäck (Schweden)
Öxabäck
Öxabäck
Basisdaten
Staat: Schweden
Provinz (län): Västra Götalands län
Historische Provinz (landskap): Västergötland
Gemeinde (kommun): Mark
Koordinaten: 57° 24′ N, 12° 48′ O57.39583333333312.802777777778Koordinaten: 57° 24′ N, 12° 48′ O
Einwohner: 300 (31. Dezember 2010)[1]
Fläche: 0,42 km²
Bevölkerungsdichte: 714 Einwohner je km²

Öxabäck ist eine Ortschaft (tätort) in der schwedischen Provinz Västra Götalands län und der historischen Provinz Västergötland.

Der Ort ist vor allem für seine holzverarbeitende Industrie bekannt, aus Öxabäck stammen die Webstühle von Ulla Cyrus. Zudem ist der Ort Heimat des Vereins Öxabäck IF, der in der Frühzeit des schwedischen Frauenfußballs mit mehreren Meistertiteln und Pokalsiegen sowie als Heimatklub etlicher Nationalspielerinnen zu den bedeutendsten Klubs gehörte. Aufgrund finanzieller Probleme meldete sich die Mannschaft Ende 1999 vom Spielbetrieb ab.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Tätorternas landareal, folkmängd och invånare beim Statistiska centralbyrån.