Þór Akureyri

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Þór Akureyri
Logo
Voller Name Íþróttafélagið Þór
Gegründet 6. Juni 1915
Stadion Þórsvöllur
Plätze 984
Präsident Aðalsteinn Ingi Pálsson
Trainer Halldór Donni Sigurðsson
Homepage www.thorsport.is
Liga 1. deild karla
2014 12. Platz (Abstieg aus Pepsideild)
Heim
Auswärts

Þór Akureyri (Íþróttafélagið Þór) ist ein isländischer Sportverein aus Akureyri.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Klub wurde am 6. Juni 1915 gegründet. Im Jahr 1929 fusionierte der Verein mit KA Akureyri zu ÍBA Akureyri. Diese Fusion wurde jedoch 1974 wieder gelöst und der Verein läuft seitdem unter dem heutigen Namen Þór Akureyri auf. Þór (auch: Thór) ist der Gott des Donners in der germanisch-nordischen Mythologie.[1]

Fußballabteilung[Bearbeiten]

Þór Akureyri spielte insgesamt 17 Jahre in der Pepsideild, der höchsten isländischen Fußballliga. Zuletzt in der Saison 2014. In der Saison 2011 sind sie als Aufsteiger zwar direkt am Ende der Saison wieder abgestiegen, konnten sich jedoch als unterlegener Pokalfinalist für die UEFA Europa League qualifizieren. Nach dem 2012 erfolgten Wiederaufstieg, stieg die Mannschaft 2014 wieder ab.
Der bekannteste Fussballer der seine Jugendzeit bei Þór verbrachte ist Aron Einar Gunnarsson, aktueller Käptain der isländischen Fußballnationalmannschaft.

Erfolge[Bearbeiten]

Europapokalbilanz[Bearbeiten]

Saison Wettbewerb Runde Gegner Gesamt Hin Rück
2012/13 UEFA Europa League 1. Qualifikationsrunde IrlandIrland Bohemians Dublin 5:1 0:0 (A) 5:1 (H)
2. Qualifikationsrunde TschechienTschechien FK Mladá Boleslav 0:4 0:3 (A) 0:1 (H)

Legende: (H) – Heimspiel, (A) – Auswärtsspiel, (N) – neutraler Platz, (a) – Auswärtstorregel, (i. E.) – im Elfmeterschießen, (n. V.) – nach Verlängerung

Gesamtbilanz: 4 Spiele, 1 Sieg, 1 Unentschieden, 2 Niederlagen, 5:5 Tore (Tordifferenz ±0)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Geschichte des Vereins foot.dk