Þórir Hergeirsson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Þórir Hergeirsson (* 27. April 1964 in Selfoss[1], Island) ist ein isländischer Handballtrainer, der momentan die norwegische Frauen-Nationalmannschaft trainiert.

Hergeirsson kam im Jahr 1986 nach Norwegen, um dort an der NIH (Norges idrettshøgskole) zu studieren.[2] In Norwegen war seine erste Trainerstation das Juniorenteam von Fredensborg/Ski.[3] Anschließend trainierte er von 1989 bis 1994 die Männermannschaft von Elverum Håndball und übernahm daraufhin für zwei Jahre den Trainerposten der Frauenmannschaft von Gjerpen Håndball. 1999 trainierte er Nærbø IL.[4]

Hergeirsson trainierte zwischen 1994 und 2001 den weiblichen Nachwuchs der norwegischen Nationalmannschaft. Anschließend wurde er Co-Trainer der norwegischen Frauen-Nationalmannschaft, die damals von Marit Breivik trainiert wurde. Im April 2009 trat er die Nachfolge von Breivik an.[4] Norwegen gewann unter seiner Leitung 2010 die Europameisterschaft, 2011 die Weltmeisterschaft und 2012 die Olympischen Spiele.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Stelpa frá Selfossi í norska landsliðinu í fótbolta
  2. Hanen i hønekurven
  3. Hergeirsson overtar etter Breivik
  4. a b Thorir Hergeirsson ny sjef for Håndballjentene
Island Anmerkung zu isländischen Personennamen: Isländer werden mit dem Vornamen oder mit Vor- und Nachnamen, jedoch nicht allein mit dem Nachnamen bezeichnet. Weiterführende Informationen finden sich unter Isländischer Personenname.