Ābgusht

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fleischsuppenauszüge
Ābgusht ist ein weit verbreitetes Schnellrestaurant-Essen im Iran; eingetunkt wird Lawasch oder auch „Barbari“

Ābgusht oder Abgoosht (persisch ‏آبگوشت‎, eingedeutscht auch Abguscht[1][2][3]) ist eine persische, aber auch mesopotamische Schmorfleischsuppe. Diese wird auch „Dizi“ genannt, wenn sie in einem traditionellen Tontopf gefertigt wird. Ābgusht wird für gewöhnlich aus Lamm gemacht, Kichererbsen, weißen Bohnen (oder Kidneybohnen ähnliche Bohnen), Zwiebeln, Kartoffeln, und Tomaten, Kurkuma, und getrockneten Limetten.[4] Weitere Variationen sehen Schlangenbohnen vor.[5]

Die Zutaten werden vermischt und aufgekocht. Die festen Zutaten werden sodann püriert und mit Brühe serviert. Diese wird in einer eigenen Schüssel gereicht mit Nān-e Lavāsch oder „Nān-e Barbari“. Das Fladenbrot wird in kleine Stücke zerteilt und die Brühschüssel damit aufgefüllt, bis die Brühe vollständig aufgesogen ist.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Najmieh Batmanglij: A Taste of Persia. An Introduction to Persian Cooking. Mage Publishers, Washington DC 1999, ISBN 0-934211-54-X.
  • Najmieh Batmanglij: New Food of Life. A Book of Ancient Persian and Modern Iranian Cooking and Ceremonies. Mage Publishers, Washington DC 1992, ISBN 0-934211-34-5.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Abguscht in Effilee
  2. Suppe mit Lamm und Gemüse (Abguscht) in cuisine.at
  3. Erich Lück: Von Abalone bis Zuckerwurz: Exotisches für Gourmets, Hobbyköche und Weltenbummler, Springer, ISBN 978-3540212348, S. 1 [1]
  4. Rezeptur
  5. Shirin Simmons, Treasury of Persian Cuisine, 27 April 2010