Č

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Čč

Der Buchstabe Č (kleingeschrieben č) ist ein Buchstabe des lateinischen Alphabets, bestehend aus einem C mit Hatschek. Er ist der vierte Buchstabe des bosnischen, des kroatischen, des niedersorbischen, des obersorbischen, des serbischen, des slowakischen, des slowenischen und des tschechischen Alphabets, und der fünfte Buchstabe des litauischen und des lettischen Alphabets. Nach ISO 9 ist das Č die Transliteration des kyrillischen Ч, dementsprechend enthält die mazedonische Sprache den Buchstaben als den vierten Buchstaben im Alphabet. Auch der persisch-arabische Buchstabe Tsche (‏چ‎) wird mit Č transliteriert. In jeder Sprache, in der das Zeichen vorkommt, entspricht es dem IPA-Laut /ʧ/, die Aussprache ist also gleich wie das „Tsch“ in „Tschüß“.

Darstellung auf dem Computer[Bearbeiten]

Unicode enthält das C mit Hatschek im Unicodeblock Lateinisch, erweitert-A (Latin Extended-A) an den Codepunkten U+010C (Großbuchstabe) und U+010D (Kleinbuchstabe). Die auf mitteleuropäische Sprachen ausgerichtete Norm ISO 8859-2 enthält das Č an den Stellen C816 (Großbuchstabe) und E816 (Kleinbuchstabe).

In TeX kann man das Č mit den Befehlen \v C und \v c bilden.

In HTML kann der Großbuchstabe Č mit Č in dezimaler oder Č in hexadezimaler Schreibweise erzeugt werden, analog mit č oder čder Kleinbuchstabe č. Benannte Entitäten existieren für diese Zeichen nicht.