Černé jezero

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Černé jezero
Schwarzer See (Černé jezero)
Schwarzer See (Černé jezero)
Geographische Lage Böhmerwald
Abfluss Černý potok → ÚhlavaRadbuzaBerounkaMoldauElbe
Daten
Koordinaten 49° 10′ 45″ N, 13° 10′ 57″ O49.17916666666713.18251008Koordinaten: 49° 10′ 45″ N, 13° 10′ 57″ O
Černé jezero (Tschechien)
Černé jezero
Höhe über Meeresspiegel 1008 m n.m.
Fläche 18,43 haf5
Länge 650 mf6
Breite 445 mf7
Volumen 2.878.000 m³f8
Umfang 1,3 kmf9
Maximale Tiefe 40,6 mf10
Mittlere Tiefe 15 mf11
Einzugsgebiet 1,286 km²f4

Der Černé jezero (deutsch Schwarzer See) ist der größte Gletschersee im Böhmerwald. Er liegt auf tschechischem Staatsgebiet auf dem Gebiet der Stadt Železná Ruda (Katastralgemeinde Hojsova Stráž) und ist der größte natürliche See Tschechiens. Er wird von der 320 Meter hohen Felswand Jezerní stěna eingerahmt. Das Grundgestein ist Glimmerschiefer, bedeckt von einer neun Meter mächtigen Schlammschicht, die sich über Jahrtausende aus den Pollen der umliegenden Bäume gebildet hat.

Der Schwarze See liegt weniger als einen Kilometer östlich der deutschen Grenze. Deshalb war das Gebiet der Öffentlichkeit bis zum Fall des Eisernen Vorhangs kaum zugänglich. Dieser Umstand wurde 1964 vom tschechoslowakischen Geheimdienst 1964 ausgenutzt, als er zusammen mit dem KGB Kisten mit alten Nazi-Dokumenten des Reichssicherheitshauptamts im See versenkte, um sie anschließend dort zu "entdecken". Als Teil der geheimdienstlichen Operation Neptune sollte diese Operation vordergründig westdeutsche Agenten enttarnen, die in Osteuropa tätig waren, und die westdeutschen Geheimdienste dazu veranlassen, die Zusammenarbeit mit diesen Agenten einzustellen.

Das Naturschutzgebiet Schwarzer See und Teufelssee (Černé a Čertovo jezero) wurde 1911 eingerichtet, als das Gebiet zu Österreich-Ungarn gehörte.

Das älteste Pumpspeicherkraftwerk in Tschechien wurde hier 1929–1930 gebaut, mit dem See als oberes Speicherbecken.

Zwischen dem Černé jezero und dem nur 1,5 km südöstlich gelegenen Čertovo jezero verläuft die Europäische Hauptwasserscheide. Während der Černé jezero wie viele anderen tschechischen Seen zur Elbe hin entwässert, liegt der Čertovo jezero ebenso wie die bayerischen Karseen auf der Donauseite der Wasserscheide.

Bildergalerie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Černé jezero – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien