Česlovas Sasnauskas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Česlovas Sasnauskas (* 19. Juni 1867 in Kapčiamiestis; † 5. Januar 1916 in Petrograd) war ein litauischer Komponist.

Sasnauskas wirkte nach seiner Ausbildung in Warschau als Organist in Vilkaviškis und ab 1894 in Sankt Petersburg.

Neben einem Requiem und mehreren Kantaten komponierte er zahlreiche Werke für Orgel und veröffentlichte litauische Volkslieder sowie eine Sammlung eigener Lieder im Volkston.