Đura Jakšić

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Đura Jakšić, Selbstporträt, Ölbild

Đura Jakšić (serbisch-kyrillisch Ђура Јакшић; * 27. Juli 1832 in Srpska Crnja; † 16. November 1878 in Belgrad) war ein serbischer Dichter und Maler der Romantik.

Er besuchte die Grundschule und Weiterführende Schule in Timișoara (heute Rumänien) und Szeged (heute Ungarn). Jakšić studierte an der Akademie der schönen Künste Wien und München.

Werke[Bearbeiten]

Gemälde[Bearbeiten]

  • Djevojka u plava
  • Smrt Karađorđeva

Dramen[Bearbeiten]

  • Seoba Srbalja, 1862
  • Jelisaveta, 1868
  • Stanoje Glavaš, 1878

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]