İstanbul Teknik Üniversitesi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

İstanbul Teknik Üniversitesi
Logo
Motto Asırlardır Çağdaş
Gründung 1773
Trägerschaft staatlich
Ort Istanbul, Türkei
Rektor Mehmet Karaca
Studenten 25.000
Website İTÜ
Hauptgebäude

Die İstanbul Teknik Üniversitesi (deutsch: Technische Universität Istanbul), gemeinhin İTÜ oder Technische Universität genannt, ist eine technisch orientierte Universität in Istanbul. Die İTÜ wurde 1773, während der Herrschaft Mustafa III., als "Mühendishane-i Bahr-i Hümayun" (Ingenieurschule der Sultanischen Marine) zur Ausbildung von Fachleuten für Schiffbau sowie für Kartographie gegründet. Es ist die weltweit drittälteste Technische Universität und eine der bekanntesten Bildungseinrichtungen in der Türkei. İTÜ erhielt im QS World University Rankings im Jahr 2009 den 108. Rang weltweit und 1. türkeiweit in den Bereichen Ingenieurwesen / Technik. Viele Absolventen der Technischen Universität Istanbul haben Stipendien und Auszeichnungen der TÜBITAK erhalten. Zahlreiche Absolventen sind zudem Mitglieder der Akademie der Wissenschaften in den USA, Großbritannien und Russland. Das universitäre Basketball-Team, ITUSpor, ist in der türkischen Basketball-Liga Division II. Die Universität verfügt über 39 Bachelor-, 144 Graduiertenkollegs, 13 Fachbereiche, 346 Labors und 12 Forschungszentren. Das Verhältnis von Studenten zu Professoren an der İTÜ beträgt 12:1.

Internationale Perspektive[Bearbeiten]

University rankings
2014 2009 2008 2007
THE–QS World University Rankings Engineering/Technology 108 [1] 133 [2] 157 [3]
THE–QS World University Rankings Natural Sciences 221 [4] 257 [5] 393 [6]
Global University Ranking 339 [7]
Times Higher Education World University Rankings BRICS & Emerging Economies 7 [8]
Times Higher Education World University Rankings Asia Rankings 24 [9]

23 ingenieurwissenschaftliche Abteilungen der İTÜ werden durch ABET (Accreditation Board for Engineering and Technology) akkreditiert.[10] Die Fakultät für Architektur wird durch NAAB (National Architectural Accrediting Board) akkreditiert[11] und die Maritime Fakultät wird durch IMO akkreditiert. Eine Mindestpunktzahl von 213 aus TOEFL CBT, oder eine erfolgreich bestandene Prüfung der Englischkenntnisse ist eine der Voraussetzungen für die Immatrikulation zu Bachelor, Master oder Doktoratsveranstaltungen an der İTÜ. Nach QS World University Rankings gehört die Technische Universität Istanbul zu den 200 besten Universitäten der Welt im Bereich Technologie und Engineering und ist die Top-Universität in der Türkei.[12]

Bekannte Absolventen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Hinweise und Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. http://www.topuniversities.com/university-rankings/world-university-rankings/2009/subject-rankings/technology/
  2. http://www.topuniversities.com/worlduniversityrankings/results/2008/subject_rankings/technology/
  3. http://www.topuniversities.com/schools/data/school_profile/default/istanbultechnicaluniversity
  4. http://www.topuniversities.com/university-rankings/world-university-rankings/2009/subject-rankings/natural-sciences/
  5. http://www.topuniversities.com/worlduniversityrankings/results/2008/subject_rankings/natural_sciences/
  6. http://www.topuniversities.com/schools/data/school_profile/default/istanbultechnicaluniversity
  7. http://www.globaluniversitiesranking.org/images/banners/top-400%28eng%29.pdf
  8. http://www.timeshighereducation.co.uk/world-university-rankings/2014/brics-and-emerging-economies
  9. http://www.timeshighereducation.co.uk/world-university-rankings/2013-14/regional-ranking/region/asia
  10. İTÜ Makina Fakültesi. In: mkn.itu.edu.tr. Abgerufen am 13. September 2011.
  11. http://www.mim.itu.edu.tr/aday.htm
  12. http://www.topuniversities.com

41.10555555555629.023611111111Koordinaten: 41° 6′ 20″ N, 29° 1′ 25″ O