Ōi (Fukui)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ōi-chō
おおい町
Ōi (Fukui) (Japan)
Red pog.svg
Geographische Lage in Japan
Region: Chūbu
Präfektur: Fukui
Koordinaten: 35° 29′ N, 135° 37′ O35.481161111111135.61713333333Koordinaten: 35° 28′ 52″ N, 135° 37′ 2″ O
Basisdaten
Fläche: 212,21 km²
Einwohner: 8424
(1. Februar 2014)
Bevölkerungsdichte: 40 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 18483-7
Rathaus
Adresse: Ōi Town Hall
136-1-1, Hongō
Ōi-chō, Ōi-gun
Fukui 919-2111
Webadresse: http://www.town.ohi.fukui.jp

Ōi (jap. おおい町, -chō) ist eine Gemeinde im Landkreis Ōi in der Präfektur Fukui in Japan.

Auf dem Gebiet der Gemeinde liegt das Kernkraftwerk Ōi mit vier Druckwasserreaktoren, mit deren Errichtung 1972 begonnen wurde und die zwischen 1979 und 1993 den Betrieb aufnahmen.