Ōme

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ōme-shi
青梅市
Ōme
Geographische Lage in Japan
Ōme (Japan)
Red pog.svg
Region: Kantō
Präfektur: Tokio
Koordinaten: 35° 47′ N, 139° 17′ O35.788261111111139.2751187.5Koordinaten: 35° 47′ 18″ N, 139° 16′ 30″ O
Höhe: 187,5 m
Basisdaten
Fläche: 103,26 km²
Einwohner: 136.544
(1. November 2014)
Bevölkerungsdichte: 1322 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 13205-5
Symbole
Flagge/Wappen:
Flagge/Wappen von Ōme
Baum: Sicheltanne
Blume: Ume
Vogel: Japanbuschsänger
Rathaus
Adresse: Ōme City Hall
1-11-1, Higashi-Ōme
Ōme-shi
Tōkyō 198-8701
Webadresse: http://www.city.ome.tokyo.jp
Lage Ōmes in der Präfektur Tokio
Lage Ōmes in der Präfektur

Ōme (jap. 青梅市, -shi) ist eine Stadt am Mittellauf des Tama in der Präfektur Tokio westlich von Tokio.

Geographie[Bearbeiten]

Ōme liegt westlich von Tokio und nördlich von Hachioji. Der Fluss Tama fließt durch die Stadt von Westen nach Osten.

Geschichte[Bearbeiten]

Mit der Eingemeindung der Dörfer Kasumi (霞村, -mura) und Chōfu (調布村, -mura) wurde aus der kreisangehörigen Stadt Ōme (Landkreis West-Tama) am 1. April 1951 eine kreisfreie Stadt. 1955 wurden die Dörfer Yoshino (吉野村, -mura), Mita (三田村, -mura), Osogi (小曽木村, -mura) und Nariki (成木村, -mura) eingemeindet.

Verkehr[Bearbeiten]

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Sport[Bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Angrenzende Städte und Gemeinden[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  •  Commons: Ōme – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Freundeskreis der Partnerstädte Ome - Boppard e.V.