Ōta (Fluss)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ōta
Ōta-gawa
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Ryuoh Bridge at Hiroshima pt1.jpg
DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Präfektur Hiroshima (Japan)
Flusssystem Ōta
Quelle Kanmuri-yamaVorlage:Infobox Fluss/QUELLKOORDINATE_fehlt
Mündung
(Hauptarm)
Seto-Inlandsee in Hiroshima34.367847132.4227190Koordinaten: 34° 22′ 4″ N, 132° 25′ 22″ O
34° 22′ 4″ N, 132° 25′ 22″ O34.367847132.4227190
Mündungshöhe T.P.Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlenVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 103 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Einzugsgebiet 1710 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen

Der Ōta (jap. 太田川, Ōta-gawa) ist ein Fluss in Japan.

Der 103 km lange Fluss entspringt dem 1339 m hohen Kanmuri-yama (冠山, wörtlich Kronberg).

Als wichtigster Fluss der Präfektur Hiroshima entwässert er über zahlreiche Zuflüsse am Oberlauf ein Gebiet von 1710  km². Durch sein günstiges Gefälle kann er durch mehrere Wasserkraftwerke genutzt werden. Auf seinem Weg durch die Präfektur durchfließt er die Städte Kitahiroshima, Akiota, Akitakata und Higashihiroshima, bevor er auf dem Gebiet von Hiroshima in die Seto-Inlandsee mündet. Im Stadtteil Asakita-ku vereinigt er sich mit den Flüssen Tone und Misasa.

Innerhalb von Hiroshima spaltet er sich zuerst in den Hauptarm Ōta-Entwässerungskanal (太田川放水路, Ōta-gawa hōsuiro) und den Nebenarm Alter Ōta (旧太田川, Kyū-Ōta-gawa), auch Honkawa (本川, „Hauptfluss“) genannt, auf, und letzterer dann in die drei Arme Tenma (天満川, -gawa), Motoyasu (元安川, -gawa), sowie Kyōbashi (京橋川, -gawa) von dem dann nochmals der Enkō (猿猴川, -gawa) abzweigt. Das Mündungsdelta besteht daher aus 6 Armen. Die Ebene, in der sich Hiroshima befindet, wurde vom Ōta aufgeschüttet.

Am Shiwaki, einem Nebenfluss des Ōta, befindet sich die bekannte, 16 Kilometer lange Drei-Stufen-Schlucht (Sandan-kyō).

Weblinks[Bearbeiten]