Świetliki

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Świetliki
Świetliki byVetulani.JPG
Allgemeine Informationen
Genre(s) Rock
Gründung 1992
Website http://www.swietliki.art.pl/
Aktuelle Besetzung
Marcin Świetlicki
Grzegorz Dyduch
Marek Piotrowicz
Tomasz Idzi Radziszewski
Artur „Dziadek“ Gasik

Świetliki ist eine polnische (Underground-)Rockband, die experimentelle Musik mit lyrischen Texten verbindet.

Hervor ging die Gruppe, deren deutscher Name „Glühwürmchen“ bedeutet, im Oktober 1992 aus der Krakauer Studentencombo Trupa Wertera Utrata. Initiator, Sänger/Rezitator und Texter ist der polnische Lyriker und Journalist Marcin Świetlicki. Der ersten Platte mit dem Titel Ogród koncentracyjny (Konzentrationsgarten) folgten bis heute vier weitere CDs und drei EPs. In gewisser Weise verbinden die Auftritte der Gruppe, der seit 2005 auch der bekannte Filmschauspieler Bogusław Linda angehört, Elemente des Blues, Rock, Punk und Hip-Hop mit Formen des Poetry Slams. Einige Mitglieder der Gruppe treten seit 2002 auch im Rahmen des Projektes Czarne Ciasteczka auf.

Diskografie[Bearbeiten]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben
Las putas melancólicas
  PL 7 2005 (... Wo.) [1]
Sromota
  PL 26 2013 (... Wo.) [2]

Alben[Bearbeiten]

  • Ogród koncentracyjny (1993)
  • Cacy cacy fleischmaschine (1996)
  • Perły przed wieprze (1999)
  • Złe misie (2001)
  • Las Putas Melancólicas (2005)
  • Sromota (2013)

EPs[Bearbeiten]

  • Cacy cacy love mix (1996)
  • Perły (1999)
  • Wieprze (1999)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://olis.onyx.pl/listy/index.asp?idlisty=294&lang=
  2. http://olis.onyx.pl/listy/index.asp?idlisty=507&lang=

Weblinks[Bearbeiten]