Šėta

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Šėta
Wappen
Wappen
Staat: Litauen Litauen
Bezirk: Kaunas
Gemeinde: Kėdainiai
Koordinaten: 55° 16′ N, 24° 15′ O55.27083333333324.252777777778Koordinaten: 55° 16′ N, 24° 15′ O
 
Einwohner (Ort): 1.025 (2001)
Zeitzone: EET (UTC+2)
Telefonvorwahl: (+370) 345
Postleitzahl: 58005
 
Status: Städtchen, Zentrum
eines Gemeindeteils
Šėta (Litauen)
Šėta
Šėta
Šėta

Šėta ist ein Städtchen (miestelis) in Litauen, Zentrum des gleichnamigen Landamtes Šėta der Rajongemeinde Kėdainiai im Bezirk Kaunas.

Lage und Einwohner[Bearbeiten]

Šėta liegt neben der Straße Kėdainiai-Ukmergė und hat 1.025 Einwohner. In Šėta befinden sich die Dreifaltigkeitskirche (gebaut 1782), eine Ambulanz, ein Sozialzentrum, eine Mittelschule Šėta, ein Kulturhaus, eine Post, Agrartechnikhandelsunternehmen und eine Försterei. Durch Šėta fließt die Obelis.

Geschichte[Bearbeiten]

Dreifaltigkeitskirche

1362 und 1367 war hier der Livonische Orden. Seit dem 14. Jahrhundert leben hier Karaimer. 1492 wurde das Städtchen zum ersten Mal urkundlich erwähnt. 1499 baute man die erste Kirche. Seit 1777 gibt es eine Gemeindeschule. 1880 wurde die Apotheke gegründet.

Weblinks[Bearbeiten]