Šurjan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Шурјан
Šurjan
Surján
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Šurjan (Serbien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Serbien
Provinz: Vojvodina
Okrug: Srednji Banat
Opština: Sečanj
Koordinaten: 45° 24′ N, 20° 52′ O45.39277777777820.87111111111182Koordinaten: 45° 23′ 34″ N, 20° 52′ 16″ O
Höhe: 82 m. i. J.
Fläche: 45,0 km²
Einwohner: 253 (2011)
Bevölkerungsdichte: 6 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: (+381) 023
Postleitzahl: 23254
Kfz-Kennzeichen: ZR
Struktur und Verwaltung
Gemeindeart: Dorf

Šurjan (Serbisches-kyrillisch:Шурјан, ungarisch:Surján, deutsch:Schurian) ist ein Dorf in der Gemeinde Sečanj in der Provinz Vojvodina in Serbien. In Šurjan leben etwa 250 Einwohner, mit etwa zu gleichen Teilen Serben und Magyaren. Das Dorf liegt an der serbischen Grenze zu Rumänien.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Ortsname selbst geht auf Jozsef Surian (Ökonom bei einem ungarischen Grafen aus Temesvár) zurück, der das Dorf angeblich gründete. Allerdings existieren in Temeswar Urkunden, die nachweisen, dass das Dorf bereits im Mittelalter bestand. 1940 wurde die heutige Serbisch-orthodoxe Christi-Himmelfahrts-Kirche im Dorf erbaut.

Bis 1945 gab es auch sogenannte Banat-Deutsche. Von 1868 bis etwa 1948 betrug die Einwohnerzahl konstant 700 bis 800 Menschen. Im Dorf gab es immer eine Grundschule, eine serbisch-orthodoxe Kirche und ein katholisches Gebetshaus.

Galerie[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Slobodan Ćurčić: Broj stanovnika Vojvodine. Novi Sad 1996.
  • Msgr. Erős Lajos: Adalékok a Zrenjanini-Nagybecskereki Egyházmegye történetéhez. 1993. (Additamenta ad historiam Diocesis Zrenjaninensis-Nagybecskerekensis)