Ŭnjŏng-guyŏk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ŭnjŏng-guyŏk
Chosŏn’gŭl: 은정구역
Hancha: 恩情區域
McCune-Reischauer: Ŭnjŏng-guyŏk
Revidierte Romanisierung:
Basisdaten
Fläche: km²
Verwaltungssitz: Pjöngjang

Ŭnjŏng-guyŏk ist einer der 18 Stadtbezirke Pjöngjangs, der Hauptstadt Nordkoreas. Der Bezirk befindet sich nordöstlich der Innenstadt und grenzt im Süden und im Westen an den Bezirk Ryongsŏng-guyŏk.

Ŭnjŏng wurde zunächst als den Städten P'yŏngsŏng und Pjöngjang zugehöriger Landkreis gegründet. 1996 wurde der Landkreis als ein Pjöngjanger Bezirk eingerichtet.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ŭnjŏng-guyŏk bei Wikimapia

39.2016557125.8476162Koordinaten: 39° 12′ 6″ N, 125° 50′ 51″ O