ǃNamiǂNûs (Wahlkreis)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karas Regional Council.gif
Details
Wahlkreis
ǃNamiǂNûs
Basisdaten
Staat
Region
Namibia
ǁKaras
Einwohnerzahl
Fläche
25.000
48.642 km²
Wahlinformationen

Registrierte Wähler
Wahlberechtigte
Letzte Wahl
Nächste Wahl
Regional Councillor
Partei


?
2010
2015
?

Karte ǃNamiǂNûs (Wahlkreis) in Namibia

ǃNamiǂNûs[Khi 1] (bis 8. August 2013 Lüderitz[1]) ist ein Wahlkreis in der namibischen Region ǁKaras. Er umschließt die Stadt Lüderitz, nach der er ursprünglich benannt war, und weitere Ortschaften wie zum Beispiel Aus.

Mit einer Fläche von 48.642 km² und nur rund 25.000 Einwohnern ist ǃNamiǂNûs zwar einer der flächenmäßig größten, aber auch am dünnsten besiedelten Wahlkreise Namibias. Das Gebiet bildet im Wesentlichen den gesamten westlichen Teil der Region ǁKaras.

Der Wahlkreis grenzt im Westen an den hier durch den Benguelastrom relativ kühlen Südatlantik und besteht insofern größtenteils aus Wüste, wodurch sich auch die geringe Einwohnerdichte erklärt. Der Kreis schließt unter anderem folgende Landschaften ein:

Auf Khoekhoegowab bedeutet ǃNamiǂNûs Umarmung. Der Name soll auf die ersten Bewohner des Gebietes zurückgehen, die ǃAman, eine Untergruppe der Nama.[2]


  1. Anmerkung: Dieser Artikel enthält Schriftzeichen aus dem Alphabet der im südlichen Afrika gesprochenen Khoisan-Sprachen. Die Darstellung enthält Zeichen wie z. B. ǀ, ǁ, ǂ und ǃ. Nähere Informationen zur Aussprache langer oder nasaler Vokale oder bestimmter Klicklaute finden sich unter Khoekhoegowab.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Media Briefing at State House by President Pohamba. Namibia Press Agency (Nampa), 8. August 2013
  2. Erwin Leuschner: !Namiǂnûs löst Empörung aus. In: Allgemeine Zeitung, 13. August 2013.