Șieu (Fluss)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Șieu
Schogen, Sajó
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

BW

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Kreis Bistrița-Năsăud (Rumänien)
Flusssystem Donau
Abfluss über Someșul Mare → Someș → Theiß → Donau → Schwarzes Meer
Quelle im Călimani-Gebirge östlich von Șieu
47° 1′ 5″ N, 24° 45′ 14″ O47.01818424.753885
Mündung östlich von Beclean in den Someșul Mare47.19555624.215833Koordinaten: 47° 11′ 44″ N, 24° 12′ 57″ O
47° 11′ 44″ N, 24° 12′ 57″ O47.19555624.215833
Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 71 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Einzugsgebiet 1780 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Abfluss am Pegel ȘintereagVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen MQ
13,4 m³/s
Linke Nebenflüsse Lechinţa, Şieuţ, Bretea, Agriş
Rechte Nebenflüsse Bistrița, Măgheruş, Rosua, Recele, Ardan, Măgura, Budac
Gemeinden Șieuț, Șieu, Mărișelu, Șieu-Măgheruș, Șieu-Odorhei, ȘintereagVorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Der Șieu (deutsch Schogen; ungarisch Sajó) ist ein linker Nebenfluss des Someșul Mare (Großer Somesch) im Norden von Rumänien.

Der Șieu entspringt im Călimani-Gebirge (Munții Călimani) östlich von Șieuț. Er durchfließt den Kreis Bistrița-Năsăud in einem weiten Tal in nordwestlicher Richtung. Bei Sărățel nimmt er seinen wichtigsten und zugleich wasserreicheren Nebenfluss, die Bistrița (Bistritz), von rechts auf. Weiter flussabwärts trifft die Lechinţa von links auf den Șieu. Östlich von Beclean mündet der Șieu schließlich linksseitig in den Someșul Mare. Der Șieu hat eine Länge von 71 km. Er entwässert ein Areal von 1780 km². Der mittlere Abfluss am Pegel Șintereag beträgt 13,4 m³/s.