σ Draconis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stern
σ Draconis
Beobachtungsdaten
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Sternbild Drache
Rektaszension 19h 32m 21,59s [1]
Deklination +69° 39′ 40,2″ [1]
Scheinbare Helligkeit 4,67 mag [1]
Typisierung
Spektralklasse K0 V [1]
B−V-Farbindex +0,79 [2]
U−B-Farbindex +0,38 [2]
R−I-Index +0,41 [2]
Astrometrie
Radialgeschwindigkeit (+26,8 ± 0,1) km/s [3]
Parallaxe (173,77 ± 0,18) mas [4]
Entfernung [4] (18,77 ± 0,02) Lj
(5,755 ± 0,006) pc
Visuelle Absolute Helligkeit Mvis +5,87 mag [5]
Eigenbewegung [4]
Rek.-Anteil: (+598,07 ± 0,17) mas/a
Dekl.-Anteil: (−1738,40 ± 0,19) mas/a
Physikalische Eigenschaften
Andere Bezeichnungen
und Katalogeinträge
Bayer-Bezeichnung σ Draconis
Flamsteed-Bezeichnung 61 Draconis
Bonner Durchmusterung BD +69° 1053
Bright-Star-Katalog HR 7462 [1]
Henry-Draper-Katalog HD 185144 [2]
Hipparcos-Katalog HIP 96100 [3]
SAO-Katalog SAO 18396 [4]
Tycho-Katalog TYC 4448-2481-1[5]
Weitere Bezeichnungen Gliese 764
Aladin previewer

σ Draconis (Sigma Draconis, σ Dra) ist ein ca. 19 Lichtjahre entfernter Stern der Spektralklasse K0 V mit einer scheinbaren visuellen Helligkeit von 4,7 mag. Sein historischer Eigenname Alsafi stammt aus dem Arabischenالأثافي‎, DMG al-aṯāfī und bedeutet „Dreibein (zum Kochen)“.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Hipparcos-Katalog (ESA 1997)
  2. a b c Bright Star Catalogue
  3. Pulkovo radial velocities for 35493 HIP stars
  4. a b c Hipparcos, the New Reduction (van Leeuwen, 2007)
  5. aufgrund der scheinbaren Helligkeit und Entfernung abgeschätzt