Ḫepat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ḫepat ist in der hethitisch-hurritischen Mythologie die Frau des Wettergottes Teššup. Sie wurde in späthethitischer Zeit mit der Sonnengöttin von Arinna gleichgesetzt. Aus der Ehe gingen der Sohn Šarruma und die Tochter Allanzu hervor. In spätluwischen Inschriften wird sie Ḫiputa genannt.

Literatur[Bearbeiten]

  • Beckman, G.: Pantheon A. II. Bei den Hethitern. In: Edzard, D. O. et. al. (Hrsg.): Reallexikon der Assyriologie und Vorderasiatischen Archäologie. Bd. 10. München, 2010.