aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ḷḷ

Das (kleingeschrieben ḷ) ist ein Buchstabe des lateinischen Alphabets. Er besteht aus einem L mit einem untergesetzten Punkt.

Der Buchstabe wird zwar in keiner Sprache verwendet, ist aber Teil des IAST. Ḷ kam allerdings im Indogermanischen vor (z.B. kl̩tˀo, deutsch Holz). Im Sanskrit können nämlich neben den "normalen" Vokalen auch das R und das L die Funktion eines Vokals übernehmen. Das Ḷ steht in diesem Falle für ein solches silbisches L, welches in den indischen Schriften als Anfangsbuchstabe ऌ/ঌ/ઌ/ଌ/ఌ/ಌ/ഌ/ඏ und innerhalb eines Wortes mit dem Vokalzeichen ॢ/ৢ/ૢ/ୢ/ౢ/ೢ/ൢ geschrieben wird. Dieser Laut kommt jedoch nur im Sanskrit in einigen wenigen Wörtern vor und ist ansonsten in keiner indischen Sprache zu finden, sodass das Ḷ nur selten zum Einsatz kommt.

Wie bei anderen Vokalen gibt es eine lange Version des Ḷ, das

Abweichend davon stellt das Ḷ in ISO 15919 einen stimmhaften lateralen retroflexen Approximanten dar, der in den indischen Schriften mit dem Buchstaben ळ/ਲ਼/ળ/ଳ/ள/ళ/ಳ/ള/ළ geschrieben wird.

Darstellung auf dem Computer[Bearbeiten]

Unicode enthält das Ḷ an den Codepunkten U+1E36 (Großbuchstabe) und U+1E37 (Kleinbuchstabe).

In TeX kann man mit den Befehlen \d L bzw. \d l das Ḷ bilden.