’74 Jailbreak

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
’74 Jailbreak
Extended Play von Logo ACDC.svg
Veröffentlichung 18. Oktober 1984
Aufnahme November 1974 - Juli 1976
Label Atlantic Records
Format CD, LP
Genre Hard Rock, Blues Rock
Anzahl der Titel 5
Laufzeit 24:06

Besetzung

Produktion Harry Vanda, George Young
Studio Albert Studios, Sydney (Australien)
Chronologie
Flick of the Switch
(1983)
’74 Jailbreak Fly on the Wall
(1985)
Sänger Bon Scott, mit dem die hier enthaltenen Lieder aufgenommen wurden (1979)

’74 Jailbreak (engl. für „Gefängnisausbruch ’74“) ist eine 1984 veröffentlichte EP der australischen Hard-Rock-Band AC/DC. Diese beinhaltet keine neuen Lieder, sondern zuvor nur in Australien veröffentlichte Songs mit dem ehemaligen Leadsänger Bon Scott, der im Frühjahr 1980 verstarb.

Hintergrund[Bearbeiten]

Die EP wurde am 18. Oktober 1984 in den USA, Kanada und Japan erstmals veröffentlicht. Produzenten waren Harry Vanda und George Young, die bereits die ersten Alben von AC/DC produziert hatten. Die Aufnahmen zu diesem Album stammen aus den Jahren 1974 bis 1976.

So stammt der erste Titel Jailbreak aus der australischen Veröffentlichung von Dirty Deeds Done Dirt Cheap (1976) und die restlichen vier Lieder aus der australischen Veröffentlichung von High Voltage (1975).

Das Lied Jailbreak wurde als Single ausgekoppelt und ein Video dazu produziert. 2003, im Rahmen der AC/DC-Remasters-Serie, wurde ’74 Jailbreak wiederveröffentlicht.

Titelliste[Bearbeiten]

  1. Jailbreak (Angus Young, Malcolm Young, Bon Scott) – 4:40
  2. You Ain’t Got a Hold on Me (Angus Young, Malcolm Young, Bon Scott) – 3:30
  3. Show Business (Angus Young, Malcolm Young, Bon Scott) – 4:43
  4. Soul Stripper (Angus Young, Malcolm Young) – 6:23
  5. Baby, Please Don't Go (Big Joe Williams) – 4:50

Rezeption[Bearbeiten]

’74 Jailbreak erreichte in den USA Platz 76 und erhielt eine Platinauszeichnung. In Frankreich platzierte sich die EP auf Platz 24.

Götz Kühnemund schrieb im Magazin Rock Hard, dass lediglich das Titellied auf diesem Minialbum ein „unverzichtbarer Klassiker“ sei. Dennoch vergab er gute 8 von 10 Punkten.

Weblinks[Bearbeiten]