… und nicht als ein Fremder

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel … und nicht als ein Fremder
Originaltitel Not as a Stranger
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1955
Länge 135 Minuten
Stab
Regie Stanley Kramer
Drehbuch Edna Anhalt,
Edward Anhalt
Produktion Stanley Kramer
Musik George Antheil,
Buddy Kaye
Kamera Franz Planer
Schnitt Frederic Knudtson
Besetzung

… und nicht als ein Fremder (OT: Not as a Stranger) ist der Titel eines US-amerikanischen Arztfilms aus dem Jahr 1955.

Handlung[Bearbeiten]

Dem mittellosen Medizinstudent Lucas Marsh droht der Ausschluss von der Universität, weil er seine Studiengebühren nicht bezahlen kann. Um doch noch sein Studium abschließen zu können, heiratet er die Krankenschwester Kristina Hedvigson. Die Zweckehe ist nicht glücklich und Marshs Arroganz steht seiner Karriere im Weg.

Kritik[Bearbeiten]

„Ein sehr breit angelegtes melodramatisches Lebens- und Charakterbild, das respektvoll und unmißverständlich ärztliches Ethos und Respekt vor dem Menschen betont. Eindrucksvoll gespielt, dicht und spannend inszeniert, baut der Film jedoch seinerseits das positive Bild eines Übermenschen auf, wobei vor allem die kraß patriarchalische Darstellung der Geschlechterrollen die fortschrittlich gemeinte Botschaft torpediert.“

filmdienst

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Film basiert auf dem erfolgreichen Roman Not as a Stranger von Morton Thompson, an dem United Artists die Rechte erwarb. Der erfolgreiche Film war das Debüt des Regisseurs Stanley Kramer.

Er wurde für den Oscar in der Kategorie Bester Ton nominiert. Frank Sinatra erhielt bei den British Film Academy Awards eine Nominierung als Bester ausländischer Schauspieler. Charles Bickford gewann bei der Preisverleihung des National Board of Review in der Kategorie Bester Nebendarsteller.

Medien[Bearbeiten]

  • DVD …und nicht als ein Fremder, MGM Home Entertainment 2009

Weblinks[Bearbeiten]