(148209) 2000 CR105

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Asteroid
(148209) 2000 CR105
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Orbittyp Transneptunisches Objekt
Große Halbachse 224,625 ±0,87 AE
Exzentrizität 0.8038 ±0.0008
Perihel – Aphel 44,07 ±0,26 AE – 405,18 ±1,58 AE
Neigung der Bahnebene 22,75795 ±0.001°
Siderische Umlaufzeit 3367 ±19 a
Mittlere Orbitalgeschwindigkeit 2,01 km/s
Physikalische Eigenschaften
Mittlerer Durchmesser ca. 400 km
Absolute Helligkeit 6,1 mag
Geschichte
Entdecker Marc W. Buie
Datum der Entdeckung 6. Februar 2000
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

(148209) 2000 CR105 ist ein Transneptunisches Objekt, das am 6. Februar 2000 von Marc W. Buie im Rahmen des Deep Ecliptic Survey Programms mit dem 4-Meter-Mayall-Teleskop des Kitt-Peak-Nationalobservatorium (Arizona) entdeckt wurde. Es ist nach Eris und Sedna das derzeit am drittweitesten von der Sonne entfernte Objekt unseres Sonnensystems, das auf einer sehr langgezogenen Ellipse in 3367 Jahren die Sonne umrundet.

Wie die 2003 aufgefundene Sedna im Besonderen unterscheidet sich der sonnenferne Asteroid von anderen Scattered-Disk-Objekten darin, dass seine Perihel-Entfernung nicht mehr innerhalb des unmittelbaren Schwerkraft-Einflusses des Planeten Neptun liegt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]