(2062) Aten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Asteroid
(2062) Aten
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Orbittyp Erdnaher Asteroid, Aten-Typ
Große Halbachse 0,967 AE
Exzentrizität 0,183
Perihel – Aphel 0,79 AE – 1,143 AE
Neigung der Bahnebene 18,9°
Siderische Umlaufzeit 347 d 4 h
Mittlere Orbitalgeschwindigkeit 30,29 km/s
Physikalische Eigenschaften
Mittlerer Durchmesser 0,9 km
Albedo 0,20
Rotationsperiode 1 d 16 h 46 min
Absolute Helligkeit 16,80 mag
Spektralklasse S-Typ
Geschichte
Entdecker Eleanor F. Helin
Datum der Entdeckung 7. Januar 1976
Andere Bezeichnung 1976 AA
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

Vorlage:Infobox Asteroid/Wartung/Fehler 1

(2062) Aten ist der Namensgeber einer Gruppe von Asteroiden (Aten-Typ), deren Bahnen größtenteils innerhalb der Erdbahn verlaufen und diese kreuzen.

Benannt wurde der Himmelskörper nach dem altägyptischen Gott Aten, welcher besser unter dem Namen Aton bekannt ist.

Die Bahn von Aten verläuft zwischen 0,79 AE (Perihel) und 1,143 AE (Aphel). Die Bahnexzentrizität beträgt 0,183 wobei die Bahn 18,93 ° gegen die Ekliptik geneigt ist.

Der 0,9 km große Asteroid wurde am 7. Januar 1976 von Eleanor F. Helin entdeckt.

Aten gehört zur Gruppe der silikatreichen Asteroiden. Die Albedo beträgt 0,2.

Siehe auch[Bearbeiten]