(3317) Paris

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Asteroid
(3317) Paris
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Orbittyp Jupiter-Trojaner (L5)
Asteroidenfamilie
Große Halbachse 5,214 AE
Exzentrizität 0,126
Perihel – Aphel 4,563 AE – 5,869 AE
Neigung der Bahnebene 27,87°
Siderische Umlaufzeit 4351 Tage
Mittlere Orbitalgeschwindigkeit 13,04 km/s
Physikalische Eigenschaften
Mittlerer Durchmesser 116,26 ± 5,2 km
Masse  ? kg
Albedo 0,063
Mittlere Dichte  ? g/cm³
Rotationsperiode  ?
Absolute Helligkeit 8,4 mag
Spektralklasse SMASSII: T
Geschichte
Entdecker C. J. S. Shoemaker
und E. M. Shoemaker
Datum der Entdeckung 26. Mai 1984
Andere Bezeichnung 1984 KF, 1963 QD, 1982 DC
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

Vorlage:Infobox Asteroid/Wartung/Fehler 1

(3317) Paris ist ein Asteroid aus der Gruppe der Jupiter-Trojaner. Man bezeichnet damit Asteroiden, die auf den Lagrange-Punkten auf der Bahn des Jupiter um die Sonne laufen.

Paris hat einen Durchmesser von etwa 116 km. Seine Bahn verläuft zwischen 4,563 (Perihel) und 5,869 (Aphel) astronomischen Einheiten. Die Bahn ist mit 27,87° stark gegen die Ekliptik geneigt, die Bahnexzentrizität beträgt 0,125, die Albedo ungefähr 0,06.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]