(385571) 2004 UP10

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Asteroid
(385571) 2004 UP10
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Epoche: 9. Dezember 2014 (JD 2.457.000,5)
Orbittyp Neptun-Trojaner (L4)
Große Halbachse 30,1 AE
Exzentrizität 0,03
Perihel – Aphel 29,3 AE – 31,0 AE
Neigung der Bahnebene 1,4°
Siderische Umlaufzeit ca. 165 Jahre
Physikalische Eigenschaften
Mittlerer Durchmesser < 100 km
Absolute Helligkeit 9 mag
Geschichte
Entdecker Scott S. Sheppard,
Chad Trujillo,
David C. Jewitt
Datum der Entdeckung 16. Oktober 2004
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

(385571) 2004 UP10 war der zweite bekannte Neptun-Trojaner. Er wurde von den Astronomen Scott S. Sheppard, Chad Trujillo und David C. Jewitt durch Beobachtungen zwischen dem 16. Oktober und dem 14. Dezember 2004 mit dem Magellan-Baade-Teleskop am Las Campanas Observatorium und dem Subaru-Teleskop auf dem Mauna Kea entdeckt.

(385571) 2004 UP10 bewegt sich in einem Abstand von rund 30 Astronomischen Einheiten in knapp 170 Jahren um die Sonne. Die Bahn ist 1,4° gegen die Ekliptik geneigt, die Bahnexzentrizität beträgt 0,03.

Aufgrund der absoluten Helligkeit von 9 mag kann man abschätzen, dass der Durchmesser von (385571) 2004 UP10 weniger als 100 Kilometer beträgt.

Siehe auch[Bearbeiten]